Völkermarkt
Neuer Folder zeigt, was die Stadt zu bieten hat

Die Stadtgemeinde Völkermarkt, der Wirtschaftsverein und die Tourismusregion ziehen mit dem Folder an einem Strang.
  • Die Stadtgemeinde Völkermarkt, der Wirtschaftsverein und die Tourismusregion ziehen mit dem Folder an einem Strang.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Gastlich, vielfältig und familiär – so präsentiert sich Völkermarkt in einem neuen touristischen Folder.

VÖLKERMARKT. Die Totalsperre der Draubrücke Völkermarkt von 27. Juli bis 11. September stellt die Unternehmer der Bezirksstadt vor eine große Herausforderung. Weitere Umsatzeinbußen in ohnehin schwierigen Zeiten werden befürchtet. Um weiterhin Besucher in die Bezirksstadt zu locken, wurde jetzt ein neuer Folder gestaltet.

Familieneinkaufsstadt

Gemeinsam mit der Stadtgemeinde Völkermarkt, der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten und dem Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt wurde kurzfristig ein neuer touristischer Folder ins Leben gerufen. Die Broschüre zeigt das Angebot der Bezirksstadt "gastlich – vielfältig – familiär" und wurde unter dem Titel "Familieneinkaufsstadt Völkermarkt" veröffentlicht. "In Zeiten von Corona haben es der Handel sowie die Dienstleistungsbetriebe nicht leicht und durch die Draubrückensperre kommt eine weitere Barriere hinzu", erklärt Stadträtin Angelika Kuss-Bergner. Der sechsseitige Folder soll vor allem bei Gästen der Tourismusregion Klopeiner See – Südkärnten Anklang finden und sie zu einem Ausflug nach Völkermarkt locken. "Die Ausweichstrecken zur Draubrückensperre sind gut beschildert und zu bieten hat die Bezirksstadt viel: Shoppingbegeisterte finden hier alles, was das Herz begehrt, während Feinschmecker die Alpen-Adria-Kulinarik genießen können", so die Geschäftsführerin des Wirtschaftsvereines Zukunft Völkermarkt Nicole Malle.

Promoterinnen im Einsatz

Völkermarkt ist ein Ort voller geschichtlicher Tradition, der über einen geheimnisvollen Stadtwanderweg verfügt. "Wer erlesene Kärntner Spezialitäten sucht, ist auf unseren Wochen- und Frischemärkten immer richtig und eine Auszeit am Marktplatz bei Kaffee, Kuchen oder Eis darf natürlich nicht fehlen." Kunst- und Kulturinteressierten bietet die Stadt eine Auswahl an Ausstellungen, Theater auf der Heunburg in Haimburg oder den Besuch des Stadtmuseums mit den Schwerpunkten Brauchtum und Kärntner Volksabstimmung. Zweimal wöchentlich wird die Werbetrommel für die Bezirksstadt rund um den Klopeiner See gerührt. "Zwei Promoterinnen sind dafür im Einsatz", so Malle.

Gute Alternative

"Wir haben uns dazu entschlossen, diesen Folder zu gestalten, um die Wirtschaft in Völkermarkt wieder anzukurbeln und den Urlaubern zu zeigen, dass ein Besuch in Völkermarkt trotz Brückensperre eine gute Alternative ist", erklärt Bürgermeister Markus Lakounigg. Vor allem in der ersten Woche nach der Sperre seien laut Wirtschaftstreibenden und Fieranten weniger Besucher am Markt gewesen als gewöhnlich. "Das wollen wir ändern, indem wir mit dem Folder zeigen, was die Stadt alles zu bieten hat."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen