05.10.2017, 22:27 Uhr

Gemeinsamer Ausflug des Sportklubs Askö Greuth

Auch die Mauthener Brauerei Loncium wurde besichtigt (Foto: KK)
GREUTH. Kürzlich haben sich die Mitglieder des Sportklubs Askö Greuth gemeinsam den Weisensee, das Weltkriegs-Museum und die Brauerei Loncium angesehen.
Der erste planmäßiger Zwischenstopp war eine eineinhalb stündige Schifffahrt über den Weissensee. Nach dem Mittagessen in der Weinstube ging es weiter nach Kötschach-Mauthen. Im Museum "1915 bis 1918" das vom Verein der Dolomitenfreunde betreut wird, erhielten die Greuther einen Einblick in die Zeit des ersten Weltkrieges. Als Mahnung zum Frieden in Europa dokumentiert das Museum die Front vom Ortler bis zum Isonzo, die Geschichte des Weltkrieges anhand der Schicksale einfacher Soldaten und der Zivilbevölkerung auf beiden Seiten mit zahlreichen historischen Fotos, Dokumenten und Exponaten. Am Ende des Ausfluges wurde noch die Mauthener Brauerei Loncium besichtigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.