20.11.2017, 09:18 Uhr

Stein: Vollbesetzter Reisebus beim Abbiegen stecken geblieben

Beim Abbiegen ist der Bus aufgesessen (Foto: Feuerwehr Stein im Jauntal)

Die Feuerwehr Stein im Jauntal half bei der Bergung. Die Reisenden wurden währenddessen im Feuerwehrhaus mit warmen Getränken versorgt.

STEIN. Am Wochenende war ein vollbesetzter Reisebus von Alt-Stein nach Gallizien unterwegs. Beim Abbiegen von der steilen Gemeindestraße Alt-Stein auf die Jauntaler Landesstraße in Stein saß der vollbesetzter Reisebus plötzlich sowohl im Heck- als auch im Frontbereich auf. Zur Bergung wurde die Feuerwehr Stein im Jauntal zur Hilfe gerufen. Die Polizei sicherte die Unfallstelle ab.
Von der Feuerwehr wurde der Reisebus gegen ein ungewolltes Abrollen gesichert. Danach wurde das Fahrzeug mit Hölzern, die ein Bauer zur Verfügung gestellt hat, aufgepölzt, bis das Heck und die Front des Busses nicht mehr auf der Straße auflagen und das Fahrzeug wieder auf den Rädern stand. Während der Bergung des Busses wurden die Reisenden im nahegelegenen Feuerwehrhaus mit warmen Getränken versorgt. Nach eineinhalb Stunden konnte der Bus seine Reise fortsetzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.