Wohnen
WAV stellt Werke von Raabser Schülern aus

Die 20 Schüler der NMS Raabs mit Lehrerin Elisabeth Göttinger (l.), Klassenvorstand Waltraud Hahn (2.v.r) und Direktorin Anita Mayrhofer (r.)
7Bilder
  • Die 20 Schüler der NMS Raabs mit Lehrerin Elisabeth Göttinger (l.), Klassenvorstand Waltraud Hahn (2.v.r) und Direktorin Anita Mayrhofer (r.)
  • Foto: Daniel Schmidt
  • hochgeladen von Daniel Schmidt

Die Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel (WAV) lud am Mittwoch, 16. Juni nach Raabs um eine besondere Ausstellung einzuweihen. Die Schüler der 4K der Neuen Mittelschule (NMS) Raabs schufen unter dem Motto "Kunst trifft Bau" im Unterricht Bilder, die ab sofort in der Zentrale ausgestellt werden.

RAABS. Die Schüler fertigten für die Ausstellung Fotos, Collagen, Frottagen, Drucke und Aquarelle an, die bis auf weiteres in den Räumlichkeiten der WAV hängen werden. Mit großer Freude und Motivation gingen die Jugendlichen während des Schuljahres ans Werk und beschäftigten sich mit den verschiedenen Techniken und schufen in ihren Werken einen Bezug zu Architektur, Bauen und Wohnen.
Bei der Feier am Geländer der WAV stellten die 20 Schüler zuerst ihre Werke und die verwendeten Techniken selbst vor. Außerdem begleiteten sie die Feier musikalisch und spielten Stücke bzw.  sangen als Chor.

Thema Wohnen betrifft alle

Vorstandsdirektor Manfred Damberger ging auf die langjährige Kooperation der WAV mit der NMS ein: "Die Schüler sind bei uns jedes Jahr zu Besuch, weshalb es hier eine gewachsene Beziehung gibt. Wir freuen uns, dass sich die Schüler mit Fragen wie 'Was ist Wohnen?', 'Was muss passieren, um Wohnen überhaupt möglich zu machen?' bzw. 'Welche Berufe stehen eigentlich dahinter?' beschäftigt haben. Die nun ausgestellten Kunstwerke zeigen dies gut. Schließlich kommen aus der NMS die Fachkräfte der Zukunft, die es gerade heute dringend braucht." Damberger sprach auch die Idee an, in den Objekten der WAV in Zukunft Bilder von Schülern auszustellen.

Leistbarer Wohnraum

Obmann-Stellvertreter Hubert Mayrhofer verwies in seiner Ansprache auf die 68-jährige Geschichte der WAV, die mittlerweile mehr als 100 Mitarbeiter beschäftigt. "Derzeit sind 300 Wohnungen im Bau und über 1.000 in Vorbereitung. Die WAV bietet aktuell über 15.000 Menschen in Niederösterreich leistbaren Wohnraum," so Mayrhofer.
Auch Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister war nach Raabs gekommen um sich selbst ein Bild von den künstlerischen Talenten der Raabser Schüler zu machen. "Es ist großartig zu sehen, wenn eine lokale Verbindung von Wirtschaft und Schule funktioniert. Ein Einblick in Firmen ist für Kinder sehr wichtig, vorallem der direkte Kontakt," erklärte Teschl-Hofmeister.
Am Ende der Feier gab es für die Schüler aus der vierten Klasse noch ein kleines Geschenk der WAV in Form eines 250 Euro-Gutscheins für die Abschlussklasse.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Beim Online-Voting können die Fans vorab entscheiden, was gespielt wird.
1 5

Gewinnspiel
Sei' mit unserem Newsletter live bei "Pizzera & Jaus" dabei

Am 27. August spielen Pizzera & Jaus ganz groß im Steinbruch St. Margarethen auf. Das Besondere an diesem Konzert ist, dass sie alles tun, was die Fans ihnen befehlen - mehr zur "Red Bull Jukebox" erfährst du hier. Mit unserem Newsletter hast du die Chance auf Tickets für das Konzert - einfach Newsletter abonnieren & Daumen drücken! 🍀 Zum Gewinnspiel Wir verlosen 5x2 Tickets für die Show von Pizzera & Jaus unter, sowie 1x2 VIP-Tickets! Einfach bis 22. August unseren Newsletter abonnieren. Unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen