Lange Nacht der Museen für Kinder

11Bilder

Im Welser Stadtmuseum Minoriten gab es am Abend des 5. Oktober eine spezielle Führung für Kinder. Museumspädagoge Anton Knöbl erzählte spannende Geschichten aus jener Zeit, als Wels eine römische Siedlung namens "Ovilava" war. Den Kindern und Erwachsenen wurden bei einem Rundgang auf lebendige Weise das Alltagsleben der Römer vor Augen geführt. Besonders begeistert waren die Kinder von dem gut erhaltenen Skelett eines Römers. Auf einer nachgebauten Straße, die Handwerksberufe wie Schmied oder Töpfer aber auch eine Schule zeigt, erfuhren die Besucher Wissenswertes über die Lebenswelt der Römer. Präsentiert werden im Museum erstaunlich gut erhaltene Fundstücke, wie Keramik, Münzen, Schmuck, die Reste eines Mosaikbodens und einer Fußbodenheizung. Zu sehen ist auch die "Venus von Wels", eine kleine, knapp 2000 Jahre alte Bronzefigur und ein besonders wertvolles Stück der archäologischen Sammlung.

Autor:

Manuela Mosik aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.