Unfälle und Stauchaos nach Wintereinbruch

Der Kleintransporter wurde bei dem Aufprall völlig zerstört.
2Bilder
  • Der Kleintransporter wurde bei dem Aufprall völlig zerstört.
  • Foto: laumat.at
  • hochgeladen von Mario Born

MARCHTRENK. Ein regelrechtes Verkehrschaos löste der Wintereinbruch am Montag, 2. Dezember, auf der Wiener Straße B 1 aus. Auf Schneematsch kam es gleich zu mehreren Unfällen und in Folge zu langen Staus.
Der schwerste Zwischenfall ereignete sich auf Höhe der Kreuzung Forellen- und Unterhaidstraße. Ein Wagen rutschte in einen Kleintransporter, dieser wurde komplett zerstört. Im Rückstaubereich krachte es dann auf Höhe der Kreuzung mit der Ofteringer-, beziehungsweise Bärenstraße und der Kiesstraße erneut. Die B 1 wwar teilweise nur noch einspurig passierbar, es staute sich in beide Richtungen mehrere Kilometer zurück.

Der Kleintransporter wurde bei dem Aufprall völlig zerstört.
Der Kleintransporter wurde bei dem Aufprall völlig zerstört.
Autor:

Mario Born aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.