19.11.2017, 09:31 Uhr

3.246 Besucher und den Wel(s)t-Rekord Versuch mit Laternen gebrochen

Wels: Kumplgut | Am 18.11. lud der Erlebnishof für schwerkranke Kinder, am Kumplgut in Wels, zu seinem 6. Kekserlmarkt ein. Mehr als 3.246 Besucher folgten dieser Einladung und kamen zu dieser Veranstaltung. "Binnen zwei Stunden haben wir alle 400 Kilogramm Kekse verkauft. Wir waren ausverkauft".. so Geschäftsführer Florian Aichhorn.

Die Besucher waren aber nicht verärgert. Entschuldigt hat dies wahrscheinlich das große, umfangreiche und kostenlose Rahmenprogramm. So sorgte zB der Schülerchor der NMS8 Wels-Lichtenegg für musikalische Untermalung. Diverse Handwerkskünstler präsentierten ihre Kunstwerke, Pony´s standen für die Kinder zum Reiten zur Verfügung und die Perchten der "Schocha Pass" aus Sipbachzell heizten den Besuchern kräftig ein.

Highlight dieser Veranstaltung war sicherlich der "Wel(s)t-Rekord-Versuch". Über 1.468 Kinder-Laternen wurden zusammengetragen und aufgestellt und brachten den Erlebnishof zum "Leuchten". Mit rund 350 Meter Länge ist wohl auch dieser "Wel(s)t-Rekord" gebrochen worden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.