FRANZ BAUR: ORATORIUM "KATAKLYSMOS" - DIE SINTFLUT

Susanne Langbein
5Bilder

mit Susanne Langbein, Andreas Mattersberger, Chor und Orchester der Akademie St. Blasius, Leitung: Karlheinz Siessl

Franz Baur beendet mit diesem Oratorium über die Sintflut seine Trilogie biblischer Oratorien nach dem Alten Testament; zugleich schreibt er ein groß angelegtes Werk, das sich vehement gegen die große „Sünde“ der Menschheit, den Krieg, richtet. Wieder lässt Baur in die Konzeption seines Werkes philosophisches Gedankengut und Gegenwärtiges einfließen, diesmal auch Bezüge zum 1. Weltkrieg durch Texte des pazifistischen englischen Schriftstellers Wilfred Owen, der 1918 in Frankreich fiel. Der erste und zweite Teil der Oratorientrilogie, „Genesis – Die Schöpfung“ (2012) und „Amartema –Der Sündenfall“ (2013) wurden vom Publikum begeistert aufgenommen und lassen erwarten, dass der Komponist auch für die „Sintflut“ eine ganz eigene und persönliche Tonsprache findet. Das Orchester der Akademie St. Blasius ist mit der Musik von Franz Baur vertraut wie kein anderer Klangkörper.

Dieses Konzert ist eine Kooperation der Tiroler Landesmuseen, Cultura Sacra Götzens, Akademie St. Blasius und Pauls Sakral, gefördert von der Raiffeisenbank Kolsass.

Karten zu 15 Euro (10 Euro für Studierende) über Tourismusbüro Götzens 05234-32236 und an der Abendkasse, sowie bei den Tiroler Landesmuseen. Mit Mitgliedskarte Eintritt gratis. Online-Reservierung: www.cultura-sacra.at

Wann: 18.10.2015 19:00:00 Wo: Wallfahrtskirche, Kirchstraße 5, 6091 Götzens auf Karte anzeigen
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Wer wagt einen Sprung in den Wildsee?
1 Aktion

Titelfoto-Challenge Juli
Wir suchen eure schönsten Bilder zum Thema "Kühles Nass"

TIROL. Der Sommer zieht endlich ins Land! Und hoffentlich bald auch auf unsere Facebookseite. Für unsere Titelfoto-Challenge im Juli haben wir uns nämlich ein sommerliches Thema überlegt und zwar: "Kühles Nass" ganz nach dem Motto "Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr!" Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen