Spendenaktion
Tour-Stopp für den "Sternebus" in Völs

CYTA Marketingleiterin Susanne Buratti, Marina Baldauf, Casino Seefeld Direktor Ing. Mag. Robert Frießer und Christian Papes bei der Scheckübergabe  in der CYTA Shoppingwelt.
  • CYTA Marketingleiterin Susanne Buratti, Marina Baldauf, Casino Seefeld Direktor Ing. Mag. Robert Frießer und Christian Papes bei der Scheckübergabe in der CYTA Shoppingwelt.
  • Foto: schloss marketing
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Bereits zum 10. Mal in Folge machte der „Licht ins Dunkel-Sternebus“ Halt vor der CYTA Shoppingwelt. Gemeinsam mit dem Casino Seefeld übergab das Einkaufszentrum der „Licht ins Dunkel-Sternebus“ Aktion einen 1.500,- Euro Scheck.

Casino-Seefeld-Direktor Ing. Mag. Robert Frießer und CYTA-Marketingleiterin Susanne Buratti übergaben den Symbolscheck. Auch die Besucher der CYTA Shoppingwelt hatten die Gelegenheit, Sterne im Wert von 5,-, 50,- und €100,- Euro zu erwerben und auf den Bus zu kleben. Dieser ist als Botschafter im Dienst der guten Sache in ganz Österreich unterwegs. Gemeinsam mit den Fahrgästen will der ÖBB-Postbus Tirol wieder einen Beitrag dazu leisten, dass Weihnachten ein Fest der Nächstenliebe wird.

Gesamterlös wird gespendet

Der Gesamterlös aus der „Licht ins Dunkel-Sternebus“-Aktion geht heuer an die Aktion „Rettet das Kind“. Vorstandsvorsitzende Marina Baldauf bedankte sich herzlich für die großzügige Spende. „Alle Spenden gehen ohne jeden Abzug direkt an Kinder in Not in Tirol“, freut sich Mag. (FH) Christian Papes, Regionalmanagement West – ÖBB-Postbus GmbH, der die Aktion bereits seit vielen Jahren mit großem Einsatz betreut.
Weitere Berichten finden Sie auf www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen