Klasseleistung
Natters kämpft den Leader nieder!

Alexander Plattner kam, sah, ließ die Abwehr der Gäste aussteigen und erzielte den Führungstreffer!
31Bilder
  • Alexander Plattner kam, sah, ließ die Abwehr der Gäste aussteigen und erzielte den Führungstreffer!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Der FC Koch Türen Natters hat einmal mehr den Beweis angetreten: In der heimischen Arena ist kein Gegner zu groß – nicht einmal der Tabellenführer der HYPO Tirol Liga! Die Natterer zogen in einer intensiven Auseinandersetzung in der Schlussphase alle Register und siegten gegen die SPG Silz/Mötz mit 2:0!

Vorweg: Das neu formierte Star-Ensemble aus dem Oberland, das bisher die hohen Erwartungen erfüllen konnte, hatte für Natters-Goalie Sebastian Pointner während der gesamten Spielzeit keine einzige Prüfung parat. Dies aber einer Offensivschwäche zuzuschreiben, würde der Natters-Abwehr jegliche Kompetenz absprechen. Die Defensive der Heimischen ließ gar nichts anbrennen und erst recht keine wirklich gefährliche Situation aufkommen. Kampf war Trumpf – und so gelang auch den Natterern vorerst kein alarmierender Vorstoß in den Strafraum der Gäste.

Fulminantes Finish

Als mangels konkreter Chancen bereits alles auf ein torloses Unentschieden hinwies, schalteten die Hausherren im Finish noch einmal einen Gang höher und hatten durchschlagenden Erfolg. Alexander Plattner, der erst in der zweiten Halbzeit auf das Feld gekommen war, sorgte mit einem Klassetor für die Führung, die Philipp Pfurtscheller nur zwei Minuten später mittels sattem Weitschuß ausbaute und solcherart die Entscheidung herbeiführte.
Eine erneut hochklassige Leistung des FC Koch Türen Natters, der den Leader damit vom Thron stürzte. Daran beteiligt war der SV Bäcker Ruetz Kematen, der dem SV Fügen mit 1:4 unterlag – die Zillertaler übernahmen damit die Tabellenführung.
Die Partie des Völser SV gegen Zirl, die am Sonntag stattfinden hätte sollen, wurde ebenso verschoben wie das Landesliga-Spiel Oberperfuss gegen Landeck.

Philipp Pfurtscheller nahm Maß – sein Weitschuss passte genau ins Eck!
  • Philipp Pfurtscheller nahm Maß – sein Weitschuss passte genau ins Eck!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Ergebnisse

HYPO Tirol Liga:
Natters I – Silz/Mötz 2:0 (0:0)
A. Plattner, Pfurtscheller
Fügen– Kematen 4:1 (1:0)
Tor: Abfalterer
Völs I – Zirl verschoben

Landesliga West:
Oberperfuss – Landeck I verschoben

Gebietsliga West:
SPG Axams/Grinzens – Oberhofen 2:0 (2:0)
Tore: Singer, S. Madersbacher
FC Wipptal – Götzens 3:2 (1:1)
Tore: Pichlmann, Weichselbraun

1. Klasse West:
Nassereith – Sellraintal
Sonntag, 16 Uhr, Ehrwald

2. Klasse Mitte:
Natters Ib – Mayrhofen 4:3 (0:2)
Tore: Rief (3), Kranzler,

2. Klasse West:
Völs Ib – Landeck Ib verschoben

Anpfiff

HYPO Tirol Liga:
Zirl (16.) – Kematen (14.)
Fr., 25.9., 19.30 Uhr, Zirl
Völs I (12.)Natters I (4.)
Sa., 26.9., 16.30 Uhr, Völs

Landesliga West:
Oberperfuss (9.) – Vils I (12.)
Sa., 25.9., 16 Uhr, Oberperfuss

Gebietsliga West:
Götzens (8.) – Oberhofen (6.)
Sa., 25.9., 17 Uhr, Götzens
Rietz (12.) – SPG Axams/Grinzens (7.)
Sa., 25.9., 17 Uhr, Rietz

Axams/Grinzens gewinnt – Götzens verliert!

1. Klasse West:
Oberes Gericht  (3.) – Sellraintal (10.)
Fr., 25.9., 19.30 Uhr, Pfunds

2. Klasse Mitte:
Finkenberg/Tux (4.) – Natters Ib (6.)
Sa., 26.9., 17.30 Uhr, Lanersbach

2. Klasse West:
Völs Ib (8.) – Vils Ib (7.)
Sa., 26.9., 14 Uhr, Völs

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 6 Aktion 36

Gewinnspiel
2 Nächte für 2 Personen im wunderschönen Boutiquehotel Beethoven Wien zu gewinnen!

Das Vier-Sterne-Haus liegt eingebettet in Kultur und Kulinarik am „bohemian“ Naschmarkt, gegenüber dem Papagenotor am Theater an der Wien, nur wenige Gehminuten von der Oper, dem Museumsquartier, den traditionsreichsten Wiener Kaffeehäusern und den großen Einkaufsstraßen entfernt. Barbara Ludwig, in Wien respektvoll auch „die Ludwig vom Beethoven“ genannt, führt das kleine, feine Haus aus der Gründerzeit, das mit seinen hohen Räumen, den Stuckdecken und einem augenzwinkernden Hauch von...

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen