Strenge Auflagen
Ruifach-Stadion: So geht Veranstaltungsmanagement!

Fair-Play am Spielfeld und im Zuschauerbereich: Im Ruifach-Stadion wurde ein Maßnahmenkatalog zum Schutz der Besucher und auch der Funktionäre vorbildlich umgesetzt.
  • Fair-Play am Spielfeld und im Zuschauerbereich: Im Ruifach-Stadion wurde ein Maßnahmenkatalog zum Schutz der Besucher und auch der Funktionäre vorbildlich umgesetzt.
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Für den Cup-Schlager SPG Axams/Grinzens versus Natters wurde reger Publikumsandrang erwartet. Gemeinde, Behörden und der veranstaltende Verein schritten im Vorfeld zur Tat und zeigten, wie derartige Veranstaltungen sicher bewältigt werden können!

Bereits in der Vorwoche gab es beim Cupspiel gegen Matrei zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen, die dem Axamer Bürgermeister Christian Abenthung nach intensivem Video- und Fotostudium hinsichtlich des Duells der Lokalrivalen nicht ausreichend erschienen. "Außerdem musste ich feststellen, dass die Auflagen des Tiroler Fußballverbandes mit jenen der Behörden für Veranstaltungen nicht übereinstimmten", so der Bürgermeister.

Enttäuschung

Abenthung setzte sich umgehend mit den beiden SPG-Obmännern Michael Kirchmair und Didi Überbacher zwecks weiterführender Maßnahmen in Verbindung. Eine ausführliche Darstellung und die Bitte um Unterstützung seitens des Tiroler Fußballverbandes brachte nicht das erhoffte Ergebnis. "Das war sehr enttäuschend", so die beiden Vereinsobmänner unisono, "da hätten wir uns schon mehr Unterstützung und Kompetenz erwartet!"

Maßnahmenkatalog

Die Zeit drängte – und es wurde schnellstens gehandelt. Bgm. Abenthung lud zu einem Gespräch mit den Vereinsvertretern sowie der Polizei und hielt schriftlichen Kontakt mit der Bezirkshauptmannschaft.  Heraus kam ein umfassender Maßnahmenkatalog.
Die Eckpunkte: Die maximale Besucherzahl wurde mit 300 Zuschauern begrenzt, wobei ausschließlich Sitzplatzkarten in den Verkauf kamen. Ein Sitzplatz musste immer frei bleiben (auch bei Personen, die im selben Haushalt wohnen). Jede Eintrittskarte war einem bestimmten Sitzplatz zugewiesen. Weiters gab es exakte Regelungen für das Verhalten im Stadion, beispielsweise bei der Konsumation (alles darüber finden Sie HIER).

Voller Erfolg

"Die restriktiven Maßnahmen waren ein voller Erfolg", so Bgm. Christian Abenthung, der sich im Stadion selbst von der perfekten Umsetzung überzeugte. "Wir haben hier in bester Gemeinschaftsarbeit gezeigt, wie man Veranstaltungen mit erwarteten Besucherandrang managen kann. Nicht nur das Publikum ist so gut als möglich geschützt. Auch die  Funktionäre müssen sicher sein, dass sie sich auf rechtlich abgesicherten Terrain bewegen."
Michael Kirchmair und Didi Überbacher bestätigen den Erfolg der Maßnahmen: "Vielen Dank an alle Beteiligten für dieses hervorragende Management, den vielen Ordnern und Helfern für ihre Arbeit  sowie an alle Stadionbesucher, die sich vorbildlich an alle Auflagen gehalten haben."

Einen Spielbericht der Partie SPG Axams/Grinzens gegen Natters finden Sie hier:

Kein Überraschung – Natters siegt in Axams!
Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen