04.04.2017, 19:01 Uhr

Positive Finanzlage in der Gemeinde Axams

In Axams freut sich Bgm. Christian Abenthung über einen erfreulichen Rechnungsabschluss! (Foto: MEV)

Nach einigen kritischen Berichten gibt es jetzt einen erfreulichen Rechnungsabschluss!

(mh). Axams als größte Gemeinde im westlichen Mittelgebirge hat ein Gesamtbudget von knapp zwölf Mio. Euro zu verwalten. Über die schwierige finanzielle Lage der Gemeinde wurde unlängst aufgrund eines Rechnungshofberichtes ausführlich informiert. Umso spannender war der erste Rechnungsabschluss, den Bgm. Christian Abenthung nach einem Jahr im Amt und der Gemeinderat zu verantworten haben. "Das Ergebnis ist nicht nur herzeigbar, sondern sehr erfreulich", berichtet der Bürgermeister. "Es konnte ein Überschuss von 608.866,98 Euro erwirtschaftet werden."

Weiterentwicklung

„Es ist einerseits gelungen, alle Aufgaben und die geplanten Infrastrukturmaßnahmen zur Weiterentwicklung unserer Gemeinde zu finanzieren und andererseits Maßnahmen zu setzen, die sich ausgabenseitig positiv ausgewirkt haben“, stellt Christian Abenthung fest. „Ich darf mich in diesem Zusammenhang beim gesamten Gemeinderat für die sachliche und konstruktive Arbeit und auch ganz besonders bei unseren MitarbeiterInnen für ihren Einsatz bedanken."

Herausforderungen

Das positive Ergebnis des Rechnungsabschlusses dürfe aber nicht davon ablenken, dass die Gemeinde vor großen Herausforderungen in vielfacher Hinsicht stehe, so Bürgermeister Christian Abenthung weiter. "Die gesellschaftlichen Änderungen schlagen vermehrt auf die Gemeinde und ihre Aufgaben durch, was besonders hohe Investitionen in die Infrastruktur nach sich zieht. So haben wir 2017 und 2018 in finanzieller Hinsicht zwei schwierige Jahre zu bewältigen.“

Ziel: Einnahmensteigerung

Der Jahresvoranschlag 2017 zeigt deutlich auf, welche hohen Kosten auf die Gemeinde aufgrund notwendiger Infrastrukturmaßnahmen zukommen. Christian Abenthung: „Insgesamt müssen wir weiterhin mit großer Umsicht mit den zur Verfügung stehenden Mitteln umgehen und gleichzeitig danach trachten, unsere Einnahmen zu steigern." Auf den gesamten Gemeinderat würde daher viel Arbeit warten. Eines ist aber für den Bürgermeister klar: „Axams ist zu Recht eine stolze Gemeinde, die auf eine lange Geschichte und Tradition zurückblicken kann und vieles aus eigener Kraft geschaffen hat. Unser politischer Anspruch muss und wird sein, Axams weiter positiv zu entwickeln und im Sinne des Gemeinwohls tätig zu sein.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.