Budget

Beiträge zum Thema Budget

Ein Beispiel für die Qualität einiger Straßen im Bezirk Liezen: Abschnitt der L 714 Salzastraße
2

FPÖ fordert höheres Budget für schlechte Bezirks-Straßen

Viele Straßen im Bezirk Liezen gleichen Rumpelpisten. Die Freiheitlichen präsentieren daher eine Infrastrukturkampagne und fordern eine Aufstockung des Verkehrsbudgets. Bürger können künftig mittels Smartphone-App auf Fahrbahnschäden hinweisen. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte Klubobmann Mario Kunasek gemeinsam mit Bundesparteiobmann Norbert Hofer die neue Kampagne der FPÖ Steiermark unter dem Titel „Wege finden – Impulse setzen!“. Dabei beklagen die Freiheitlichen, dass "in den...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Themen bei der Ferienbetreuung sind vielfältig. Sie reichen von Sport, Kunst und Architektur über den Umgang mit Tieren und Naturschutz bis zu Zirkus und Theater.
3

Ferienbetreuung
Sommerbetreuung für Schulkinder wird stärker gefördert

Um 100.000 Euro mehr gibt es heuer für Ferienbetreuungsangebote von privaten, betrieblichen oder öffentlichen Anbietern. Im Sommer 2020 wurden 94 unterschiedliche Projekte gefördert, heuer sollen es um ein Drittel mehr werden. SALZBURG. Wegen des umfangreichen Angebotes an Sommerbetreuung im Jahr 2020 wird die Förderung für selbiges heuer um 100.000 Euro erhöht. Das Budget beträgt damit 310.000 Euro. Das ist eine Verdoppelung der Förderung seit 2019.  Buntes Angebot erwünscht Bis 31. Mai können...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Die Arbeiten an der Kössener Alleestraße sind im Gange.
Aktion 3

Straßenbau – Bez. Kitzbühel
Weiterhin stabile Dotierung für den Straßenbau im Bezirk – mit UMFRAGE

3,53 Millionen Euro für Straßenbauten im Bezirk Kitzbühel; keine Kürzungen im Budget trotz Corona-Krise. BEZIRK KITZBÜHEL. "Trotz Corona ist der Straßenbereich ordentlich, gleichmäßig und stabil budgetiert. Mit unserem Straßenbauprogramm sind wir auch ein wichtiger Auftraggeber für die heimische Bauwirtschaft. Bei mehreren Projekten tragen die betroffenen Gemeinden Kosten mit, z. B. für Gehsteige", erklärt Erwin Obermaier, Leiter des Baubezirksamts Kufstein, zum heurigen 3,53 Millionen Euro...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nach Forderung von Einsparungen war der Budgetbeschluss auf Jänner vertagt worden.

Kirchberg - Budget 2021
Budgetbeschluss in Kirchberg erst nach Vertagung

Kirchberger Gemeindehaushalt wurde "nachgebessert" und dann im Jänner beschlossen; Corona-Mindereinnahmen, viele Investitionen. KIRCHBERG. Im Dezember-Gemeinderat kam man zu keinem Budgetbeschluss im Kirchberger Gemeinderat – wir berichteten. Mehrere Mandatare hatten Einsparungen im Haushalt 2021 eingefordert. Besonders Vize-Bgm. Andreas Schipflinger forderte Kürzungen bei den Ausgaben. Man entschloss sich letzlich, den Beschluss nach Nachverhandlungen der Fraktionsführer auf den Jänner zu...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Wirtschaft
Die Stadt Bruck senkte ihren Schuldenstand im Jahr 2020

BRUCK/LEITHA.  Mit einem Ergebnis von -400 Euro wird die Stadt Bruck das Rechnungsjahr 2020 abschließen. Der dazu korrespondierende Rechnungsabschluss wurde vom Gemeinderat beschlossen. „Es ist trotz der Covid-Krise gelungen, die Finanzen stabil zu halten und den Schuldenstand von mehr als 22 Millionen Euro auf 19 Millionen Euro zu senken“, so Finanzstadtrat Josef Newertal. Bürgermeister Gerhard Weil verweist auf die 2,6 Millionen Euro an Investitionen, die in Bruck und Wilfleinsdorf 2020...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Der Ausbau der LWL-Netzes in der Gemeinde Kirchberg läuft.

Kirchberg - Breitband
Breitband-Ausbau in Kirchberg läuft auf vollen Touren

510.000 Euro für LWL-Netz im Kirchberger Budget 2021; Zusammenschlüsse im Verband geplant. KIRCHBERG. 510.000 Euro sind im heurigen Budget für den Breitband-Ausbau in der Gemeinde Kirchberg angesetzt. "Der Ausbau Breitband bzw. schnelles LWL-Netz läuft auf Hochtouren. Im Planungsverband sind auch die Zusammenschlüsse mit Brixen und Reith geplant (Backbone/Ringleitung", berichtet Bgm. Helmut Berger. Man gehe davon aus, dass im Spätsommer die ersten Haushalte und Betriebe ans Netz gehen können....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im ORF-Report: "Wir wollen aus diesem Schuldenberg heraus wachsen. Dafür brauchen wir aber viele gesunde Unternehmen, die viele Arbeitsplätze schaffen und halten"
2

ORF-Interview
Blümel: "Koste es was es wolle" gilt weiter

Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) war am Dienstagabend Gast bei Report im ORF. Blümel erklärte im Interview, wie das Geld für den Wiederaufbau aufgebracht werden soll. Zu Steuererleichterungen wollte sich der Finanzminister nicht festlegen. ÖSTERREICH. "Wir haben von Anfang gesagt, dass wir das Geld für diese Krise bereit stellen und den Unternehmen helfen. Da braucht es auf den letzten Metern mehr Geld, aber auch einen Turbo. Beides haben wir in der Klausur besprochen und abgebildet. Wir...

  • Maria Jelenko-Benedikt
Das Doppelbudget 22/23 soll erst im Herbst, anstatt im Juni vorgelegt werden.
2

NÖ Landtag
Finanz-Chef Schleritzko will Budget im Herbst vorlegen

ÖVP-Landesrat Ludwig Schleritzko, ist überzeugt, dass die Vorlage des Doppelbudgets „Planungssicherheit bei möglichst großer Bewegungsfreiheit" bringt. Wie das SPÖ, FPÖ, NEOS und Grüne sehen – wir haben nachgefragt. NÖ. Niederösterreichs Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko plant Änderungen beim Zeitplan für die Vorlage des Budgets 2022, wie er in einem Schreiben an den Landtag festhält. Statt im Juni ein Budget für das kommende Jahr zu beschließen, will Schleritzko dem Landtag im Herbst ein...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Man orientiere sich an anderen Ländern wie Deutschland oder der Schweiz, die ihre Budgets aufgrund der anhaltenden Krise angepasst haben, so Blümel.
2

Corona-Krise
Budgetdefizit steigt um weitere 8 Milliarden

Die Coronakrise macht sich im Budget deutlich bemerkbar. Das österreichische Budgetdefizit wird um weitere 8 Milliarden auf fast 31 Mrd. Euro steigen. ÖSTERREICH. Das Finanzministerium rechnet heuer mit 5,5 Mrd. Euro an Mehrausgaben und 2,6 Mrd. an Mindereinnahmen. Die Budgetzahlen werden entsprechend angepasst. "Wir passen das Budget an, um weiterhin ausreichend Geld für Wirtschaftshilfen aber auch die Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher zu Verfügung stellen zu können", so...

  • Julia Schmidbaur
AK-Präsident Eder fordert mehr Geld für den Wohnbau ein.
2

Bauen und Wohnen im Tennengau
Wohnen in Salzburg wird teurer

Die Wohnpreise steigen in Salzburg seit Jahren. Einen zusätzlichen Schub erlebt derzeit der Wohnungspreismarkt, da Angebot und Nachfrage auseinanderklaffen.   SALZBURG/HALLEIN. Das Thema Wohnen bewegt Salzburg. Während in Hallein mit der "Grünen Mitte Hallein" ein Bauprojekt mit 150 Wohnungen in Angriff genommen wird, rüsten sich Stadt und Land, um dem Obdachlosenanstieg entgegenzuwirken. Dazu soll die Zusammenarbeit mit der sozialen Einrichtung VinziDach verstärkt werden. Zeitgleich...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Das Budget 2021 wurde einstimmig beschlossen.

Reith b. K. - Budget 2021
Jahresvoranschlag 2021 in Reither Gemeinderat beschlossen

REITH. Im Dezember-Gemeinderat wurde der Jahresvoranschlag 2021 einstimmig beschlossen. Die Eckdaten: Aufbringung bzw. Verwendung Finanzierungsvoranschlag 4,99 Millionen Euro bzw. 6,05 Mio. €; Aufbringung bzw. Verwendung Ergebnisvoranschlag 4,68 Mio. € bzw. 4,78 Mio. €. Nach Rücklagenbildung bzw. -auflösung bestanden zum Jahresbeginn 2021 folgende Rücklagen der Gemeinde: 400.000 € Bau- und Recyclinghof, 20.000 € Bildungszentrum, 15.000 € Feuerwehr, 500.000 € Radwegebau, 20.000 € soziale...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auch die Gemeinde Galtür spürt als Tourismusort finanziell den Totalausfall der Wintersaison.
4

Jahresrechnung 2020
Galtür schloss das Corona-Jahr mit Überschuss ab

GALTÜR (otko). Die Gemeinde Galtür spürt die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise. Die Jahresrechnung wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. Budget 2021 wird so nicht einzuhalten sein Wie die anderen großen Tourismusorte im Bezirk Landeck spürt auch die Gemeinde Galtür die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise. "Wir sind heuer vorsichtig unterwegs. Das Budget 2021, das im Dezember vom Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde, wird so wohl nicht einzuhalten sein. Durch den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Bgm. Thomas Lutz: "Wir werden dennoch gut haushalten müssen und nur jene Projekte umsetzen, die dringend anstehen.“
2

Ausgeglichenes Budget dank Rücklagen
Der Grinner Bürgermeister Thomas Lutz informiert

GRINS. (lisi). Der Voranschlag für 2021 sowie der mittelfristige Finanzplan für die Jahre von 2022 bis 2025 wurden im Grinner Gemeinderat in der Sitzung vom 29. März einstimmig beschlossen. Durch eine Entnahme von Rücklagen gelang es, ein ausgeglichenes Budget aufzuweisen. „Werden gut haushalten müssen“ Dem Protokoll der Grinner Gemeinderatsitzung vom 29. März ist zu entnehmen: „Der Finanzierungshaushalt weist für das maßgebliche Voranschlags-Jahr 2021 einen Negativ-Wert per Saldo in Höhe von...

  • Tirol
  • Landeck
  • Elisabeth Zangerl
Die Grazer Jugend am Wort: Heuer tagt der Jugendgemeinderat in der Messehalle. In den Vorjahren (so wie hier am Foto) fand die Sitzung im Gemeinderatssaal statt.
4

Jugendgemeinderat ProAct
Finanzspritze für die Projekte mit den meisten Stimmen

Bald tagt der Grazer Jugendgemeinderat. Über die Finanzierung von frischen Projektideen wird demokratisch abgestimmt. Jeder Grazer Jugendliche kann mitmachen: Egal ob "aktiv" als Ideenbringer und Projektumsetzer oder "passiv" als interessiertes "Gemeinderatsmitglied", das seine Stimme abgibt. So geht JugendgemeinderatAlle zwischen 14 und 21 Jahren mit Lebensmittelpunkt in Graz (das kann Wohnsitz, Ausbildung, Beruf sein) können am 11. Juni im Rahmen des Jugendgemeinderats ProAct in der Grazer...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Bezirksvorsteher Marcus Franz (SPÖ) präsentiert den neuen Folder "Was kostet mein Bezirk?"
1

Bezirksbudget
Favoriten in Zahlen

Seit kurzem gibt es einen Budgetfolder für Favoriten. Man kann ihn auch Online abrufen. WIEN/FAVORITEN. Das Budget zeigt, wofür im Bezirk das Geld ausgegeben wird. Wenn man sich die Zahlen genau ansieht, dann erkennt man auch, wo die Schwerpunkte gesetzt wurden. Um dies nun für alle Favoritnerinnen und Favoritner möglich zu machen, gibt es nun den Budgetfolder "Was kostet mein Bezirk?" "Ich will Favoriten zum kinderfreundlichsten Bezirk Wiens machen", so Bezirksvorsteher Marcus Franz. Er...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Voranschlag der Gemeinde Brixen beschlossen.

Brixen - Budget
9,9 Millionen Euro im Brixener Finanzierungshaushalt 2021

Einstimmigkeit im Brixener Gemeinderat zum Gemeindehaushalt 2021. BRIXEN. Der Haushaltsvoranschlag 2021 wurde im Gemeinderat einstimmig genehmigt. Der Ergebnishaushalt wurde mit minus 433.600 Euro veranschlagt, der Finanzierungshaushalt mit einem Volumen von 9,9 Mio. € soll mit einem Minus von 753.500 € abschließen. Die Abdeckung des Negativsaldos soll durch die Bestände der Girokonten erfolgen. Haupt-Investitionsposten wird die Kindergartenerweiterung (2,64 Mio. €, ohne außenanlagen und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Opposition fordert Gegenbewegungen zum Mono-Tourismus.

Ziel: schwarze Null
Seefeld verabschiedet Budget für 2021

SEEFELD. Mit Verspätung brachte die Gemeinde Seefeld vergangene Woche einen Haushaltsplan für 2021 zum Beschluss. Die Sitzung des Seefelder Gemeinderats am 30. März brachte nach monatelanger Beratung und Kalkulation einen einstimmig beschlossenen Haushaltsplan für 2021 hervor. Die erschwerten Bedingungen durch Corona im Zusammenhang mit Seefeld als Tourismusgemeinde machten dieses Unterfangen schwierig. Mit schwarzer Null aussteigenEnde März konnte Bürgermeister Werner Frießer nun ein Budget...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Die Pandemie habe Österreich vom Konsolidierungspfad gedrängt und für das höchste Defizit seit dem Zweiten Weltkrieg gesorgt, so Statistik-Austria-Generaldirektor Tobias Thomas
2

Coronakrise
Höchstes Budgetdefizit seit Aufzeichnungsbeginn 1954

ÖSTERREICH. Aufgrund der Coronakrise ist Österreichs Staatsbudget im Jahr 2020 auf 8,9 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) beziehungsweise 33,2 Milliarden Euro gestiegen. Das ist Rekordniveau, so hoch, wie seit Beginn der Aufzeichnungen nicht. ÖSTERREICH. Die Statistik Austria präsentierte am Donnerstag bei die Öffentlichen Finanzen 2020 und damit das höchste Defizit seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1954. Die Pandemie habe Österreich vom Konsolidierungspfad gedrängt und für das...

  • Anna Richter-Trummer
Der Landecker Gemeinderat votierte mehrheitlich für die Jahresrechnung 2020  – die vier SPÖ-Mandatare stimmten dagegen.
5

Jahresrechnung 2020
Stadt Landeck verzeichnete im Corona-Jahr einen Abgang

LANDECK (otko). Die Jahresrechnung 2020 wurde mehrheitlich beschlossen – die SPÖ stimmte dagegen. Ein Abgang von 55.000 Euro wurde erzielt. Der Schuldenstand sank. Corona-Krise hinterließ Spuren in Stadtfinanzen Dem Landecker Gemeinderat, der coronabedingt im Stadtsaal tagte, konnte Finanzreferent Bgm. Herbert Mayer am 25. März durchwachsene Zahlen zur Jahresrechnung 2020 vorlegen. Das Corona-Jahr hat auch tiefe Spuren in den Stadtfinanzen hinterlassen. Vor allem bei den Ertragsanteilen, bei...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Weil wir immer älter werden, steigt der Bedarf an Betreuung und Pflege.
1 3

Fakten-Check: Zuhause alt werden in Graz

Mehr als 4,7 Millionen Euro investiert die Stadt Graz heuer in mobile Pflege. Wie daheim alt werden möglich wird. Gesundheit hängt nicht nur vom körperlichen Zustand, sondern auch vom eigenen Umfeld sowie der Erfüllung eigener Vorstellungen ab: "Oft ist es der größte Wunsch der Menschen, in einer vertrauten Umgebung älter zu werden. Wenn Menschen trotz Pflegebedarf zu Hause bleiben können, dann nutzen Pflegetätigkeiten der Gesundheit in einem ganzheitlichen Sinn", erklärt die Leiterin der...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Anne Blauensteiner, Franz Mold, Andrea Wiesmüller, Erich Stern und Gerald Knödlstorfer (v.l.) bei der Pressekonferenz im Vorfeld der Gemeinderatssitzung.

Erstmals erfasst
Zwettl hat 87 Millionen Euro Vermögen

Die neue Bilanzerstellung der Stadtgemeinde Zwettl schlüsselt erstmals das Gesamtvermögen auf. ZWETTL. Der Rechnungsabschluss für das Jahr 2020 brachte in der Finanzabteilung der Stadtgemeinde Zwettl eine große Umstellung auf die doppelte kommunale Buchführung. Das bedeutet gleichzeitig auch, dass erstmals nicht nur der Schuldenstand, sondern auch das gesamte Vermögen der Stadtgemeinde aufgeschlüsselt wird. Und genau dieses Gemeindevermögen wurde von vielen mit großem Interesse erwartet. Das...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
Die Neugestaltung des Reinlparks steht auf der Agenda 2021 ganz oben.

Penzing
Mitmach-Budget war voller Erfolg

In den vergangenen Wochen waren alle Penzinger aufgerufen, sich am Mitmach-Budget des Bezirks zu beteiligen. Die Bezirksbewohner ließen sich nicht lange bitten. PENZING. Viele Vorschläge - genau genommen 477 - sind online auf der Partizipationshomepage der Stadt Wien zum Mitmach-Budget eingegangen. Weitere rund 40 haben die Bezirksvorstehung Penzing via Brief oder Email erreicht. Aktuell ist das Büro von Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner damit beschäftigt, alle Vorschläge zu sichten und...

  • Wien
  • Penzing
  • Mathias Kautzky
Das Budget 2021 wurde in St. Ulrich beschlossen.

St. Ulrich a. P.
Große Investitionen im St. Ulricher Budget 2021

Auch in St. Ulrich wurde der Haushaltsvoranschlag 2021 im Dezember im Gemeinderat (einstimmig) beschlossen. ST. ULRICH. Die größten Ausgabeposten (Investitionen) betreffen den Umbau Gemeindeamt und Bauhof (110.000 €), die Errichtung des Rettungszentrums (561.000 €, den Bau der Zufahrt zum Gewerbegebiet Strass (688.000 €) und die Errichtung des Tiefbrunnens samt Leitungen (1,05 Mio. €). Wie bereits berichtet wird der Gemeindehaushalt seit 2020 in neuer Form als Ergebnis-, Finanzierungs- und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wohnbaureferent LH-Stv. Manfred Haimbuchner und Abteilungsleiterin Irene Simader präsentierten die Wohnbaubilanz.

Wohnbaubilanz
Wohnen soll in Oberösterreich leistbar bleiben

Im Jahr 2020 wurde durch die Wohnbauförderung des Landes Oberösterreich ein Budget in der Höhe von mehr als 280 Millionen Euro bereitgestellt.  Wohnbaureferent Manfred Haimbuchner und Abteilungsleiterin Irene Simader präsentierten nun die Leistungsbilanz rund um die Förderungen fürs Wohnen. Der gesellschaftliche und sozialpolitische Auftrag der Wohnbauförderung des Landes Oberösterreich besteht darin, durch zielorientierte und attraktive Förderungen das Wohnen leistbar zu halten. „Wir alle...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.