Sportlich ist der SC Wiener Neustadt in der Krise
Freude kam nur im VIP-Bereich auf

9Bilder

WIENER NEUSTADT (Karl Kreska). Das zweite Match des WNSC im neuen Stadion sollte die Wende nach fünf Niederlagen bringen. Gegen die zwei Ränge besser platzierten Drassburger, galten die Blau-Weißen dennoch als Favoriten.

Die Gastgeber führten zur Pause auch, trotz Ausschluss von Goalie Kuru (43.) mit 2:1. Danach drehten die Gäste innerhalb von 20 Minuten das Spiel und holten einen 6:2 Kantersieg.

Begeistert vom neuen Stadion zeigten sich David Pigler, Anda Göttersberger und Stefan Koloszar die auch vom VIP-Raum mit Speisen und Getränken angetan waren.
Martin Höne: „Was hilft das alles, wenn die Leistung nicht stimmt.“
Für Marco Sodomka ist klar: „Rainer Spenger und der gesamte Vorstand leisten gute Arbeit, aber nach sechs Niederlagen muss es sportliche Konsequenzen geben."

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.