Wiener Musik im Fischauer Schloss

4Bilder

BAD FISCHAU-BRUNN. Wienerisches mit Weltanschluss brachte das Trio „Square Waltz“ mit seiner „handgemachten Musik“ am Freitagabend im Schloss Fischau. Im Gepäck ausschließlich Eigenkompositionen, die Titel allesamt mit Bezug zum melodiösen Erbe Wiens. So wird Joh. Strauß´ „Frühlingsstimmen-Walzer“, einmal um die Welt und durch die Zeit geschickt, und die schöne blaue Donau wurde durch exotische Rhythmen und neue Akkorde erweitert. Feinsinnig persönliche Stücke wie „Bruckhaufen“ und „Pannon Jazz Tango“. Alles mit etwas Jazz, spannenden Rhythmen, virtuosen Improvisationen, leicht und humorvoll musiziert und charmant moderiert. Franz und Elisabeth Pinczolits: „Ein hervorragendes Konzert in stilvollem Ambiente, das sich ein volles Haus verdient hätte“. Begeistert auch Jazzgeiger Wolfgang Dolezal. Im Publikum befanden sich auch Cordula Schröck, die Mutter von Maria Salamon und ihr bald 90jähriger Großvater Ladislaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen