WIENER NEUSTADT wird vorgezogen
Ab 16. März Impfstraße in der Arena Nova

In Wiener Neustadt wird so schnell wie möglich mit dem Impfen begonnen.
  • In Wiener Neustadt wird so schnell wie möglich mit dem Impfen begonnen.
  • Foto: Zezula
  • hochgeladen von Peter Zezula

Wiener Neustadt startet am 16. März mit großer Impfstraße in der Arena Nova – bereits jetzt vorregistrieren!

WIENER NEUSTADT. (RED.). Aufgrund der hohen COVID 19-Infektionszahlen in der Stadt Wiener Neustadt wird der Start der Impfstraße in der Arena Nova vorgezogen. Bereits ab dem 16 März wird mit den Schutzimpfungen begonnen. Verimpft wird dabei aktuell der hochwirksame Impfstoff von Pfizer/BionTech. Eine Vorregistrierung auf www.impfung.at ist unbedingt erforderlich, die Terminvergabe erfolgt dann in Gruppen gemäß der Impfstrategie des Bundes. Hilfestellung bei Registrierung und Terminvergabe gibt’s auch unter 0 26 22 / 373 – 777.

Bürgermeister Klaus Schneeberger: „In den letzten Wochen sind wir leider – trotz aller Maßnahmen wie den kostenlosen Tests, dem engagierten Contact Tracing oder den Polizeikontrollen – zu einem der Corona-Hotspots von ganz Österreich geworden. Deshalb freut es mich ganz besonders, dass wir es gemeinsam mit dem Land Niederösterreich geschafft haben, den Beginn der großen Impfstraße um zwei Wochen auf den 16. März vorzuverlegen. Damit kommen wir der Überwindung der Pandemie einen ganz wesentlichen und entscheidenden Schritt näher. Ich bedanke mich beim Land Niederösterreich für die rasche Zuweisung des Pfizer/BionTech-Impfstoffes und appelliere noch einmal eindringlich an alle, die Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie einzuhalten und sich regelmäßig testen zu lassen!“

Der Weg zur Impfung

Für die Impfung ist eine Registrierung auf www.impfung.at erforderlich. Geimpft wird nach der Impfstrategie des Bundes, beginnend mit Personen, die über 80 Jahre alt sind. Jene Menschen, die aktuell an der Reihe sind, bekommen aufgrund ihrer Registrierung eine Mail bzw. eine SMS. Dann kann auf www.impfung.at ein individueller Impftermin vereinbart werden. Dabei wird auch gleich der Termin für die zweite Teilimpfung rund 3 Wochen später zugeteilt. Die Impfstraße ist nicht nur für Wiener Neustädterinnen und Wiener Neustädter, es können sich dort auch Personen, die nicht in der Stadt leben, anmelden.

Die Hotline 0 26 22 / 373 – 777 der Stadt Wiener Neustadt steht Montag bis Freitag, jeweils 8 bis 16 Uhr, für alle Fragen und Hilfestellungen im Rahmen der Registrierung und Terminvergabe zur Verfügung.

Schritt 1: Registrierung – ACHTUNG: nur für jene, die noch nicht registriert sind:
Registrierung so rasch als möglich auf www.impfung.at.

Schritt 2: Terminvereinbarung
Wenn die Mail oder SMS mit der Nachricht eintrifft, dass der jeweilige Jahrgang an der Reihe ist, muss auf www.impfung.at ein konkreter Termin vereinbart werden.

Schritt 3: Terminbestätigung
Nach erfolgreicher Terminvereinbarung werden eine Terminbestätigung und ein ärztlicher Fragebogen per E-Mail zugeschickt.

Sollte der Termin über die Hotline vereinbart werden, kann man sich die Terminbestätigung und den Fragebogen im Alten oder Neuen Rathaus abholen.

Schritt 4: Impfung
Zu beiden Teilimpfungen müssen der ausgefüllte ärztliche Fragebogen, allfällig notwendige
Bestätigungen (z.B. Hochrisikopatienten), ein Lichtbildausweis und die E-Card mitgebracht werden. Bei der Impfstraße steht natürlich ärztliches Personal für Fragen zur Verfügung.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Spielplatz ist oft die einzige Möglichkeit für Kinder, um sich an der frischen Luft so richtig auszutoben.
2

Fokus Familie
Spielplätze in Niederösterreich auf einen Blick

Kinder wollen bespaßt werden und das fällt in den eigenen vier Wänden oft schwer. Wenn das Spielzeug daheim zu fad und der eigene Garten zu klein geworden ist, dann führt der Weg oft zum nächstgelegenen Spielplatz. NÖ. Während Corona ist vielen von uns die sprichwörtliche Decke auf den Kopf gefallen. Unseren Kleinsten geht es da ähnlich. Daher wollen wir auch unseren Jüngsten etwas Abwechslung bieten. Wir haben Niederösterreichs Spielplätze für dich in einer Karte zusammengefasst. Hier kannst...

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen