Drei Täter nach schwerem Raub in Wr. Neustadt-Land ausgeforscht

Die vermutlichen Täter wurden wegen schwerem Raub, schwerer Erpressung und schwerer Nötigung angezeigt.
  • Die vermutlichen Täter wurden wegen schwerem Raub, schwerer Erpressung und schwerer Nötigung angezeigt.
  • Foto: Zezula
  • hochgeladen von Doris Simhofer

WIENER NEUSTADT/BEZIRK (LPD). Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt-Land wurde am 1. September 2018 im Gemeindegebiet von Lichtenwörth, Bezirk Wr. Neustadt-Land, von drei vorerst unbekannten Tätern überfallen. Dabei soll er mit vorgehaltener Gaspistole mit dem Umbringen bedroht und durch zahlreiche Schläge gegen den Kopf zur Herausgabe seines Mobiltelefons und seiner Brieftasche genötigt worden sein. Durch die Gewaltanwendung erlitt er Prellungen und eine Rissquetschwunde im Gesicht.

Der 21-Jährige hatte kein Bargeld bei sich und wurde folgend von den Tätern durch massive Bedrohungen zur Beibringung von Bargeld eingeschüchtert. Dabei entstand ihm ein gesamter Schaden in der Höhe von etwa 800 Euro. Nachdem die Täter mit Gewalt gegen seine Familie drohten, erstattete er erst Stunden nach der Tat die Anzeige auf der Polizeiinspektion Sollenau.

Nach intensiven umfangreichen Ermittlungen durch Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Menschenhandel, gemeinsam mit Polizisten der Polizeiinspektion Sollenau, konnte die Tat einer dreiköpfigen bandenmäßig organisierten Tätergruppe zugeordnet werden.

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt konnten die drei mutmaßlichen Täter am 29. Oktober 2018 im Raum Wr. Neustadt festgenommen werden. Bei den von der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt angeordneten Hausdurchsuchungen konnte an drei Wohnadressen der Beschuldigten, im Raum Wr. Neustadt, mehrere Waffen (Gaspistolen und eine Machete), sowie Bargeld, Uhren und Schmuck sichergestellt werden.

Die drei Beschuldigten, ein 19-jähriger tschetschenischer Staatsbürger und zwei österreichische Staatsbürger im Alter von 18- und 20-Jahren sind teilgeständig. Sie wurden der Staatsanwaltschaft nach schwerem Raub, schwerer Erpressung und schwerer Nötigung angezeigt, am 30. Oktober 2018 in die Justizanstalt Wr. Neustadt eingeliefert und von der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt die Untersuchungshaft verhängt.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.