Fassl fürs Gassl Nummer 6 - in der Ackergasse

Christian Stocker, Stefan Tüchler, Johann Grocker, Brigitte Stocker, Regina Tüchler.
6Bilder
  • Christian Stocker, Stefan Tüchler, Johann Grocker, Brigitte Stocker, Regina Tüchler.
  • Foto: Karl Kreska
  • hochgeladen von Doris Simhofer

WIENER NEUSTADT. Das sechste der 13 „Fassl fürs Gassl“ führte Christian Stocker in die Ackergasse in der Döttelbachsiedlung, die aber bezirksmäßig zur Josefstadt gehört. Bis zu 150 Besucher konnte Obmann Robert Pfisterer zählen, die in gemütlicher Runde mit dem Vizebürgermeister ihre Wünsche und Probleme in der stark wachsenden Siedlung, besprachen. Vorwiegend sind es Probleme die den Verkehr, dabei vor allem den riesigen, nur wenig befahrenen Kreisverkehr (Labyrinth) betreffen. Stocker: „Wir werden zunächst die rasch zu lösenden Probleme, wie fehlende Abfalleimer und dergleichen verbessern, in die Zukunft schauend, wird man an einer Neuplanung des Viertels aber nicht herumkommen, um die Infrastrukturprobleme bestens lösen zu können“. Kulinarisch bestens versorgt wurden die Gäste wie immer von Reini Regel du seinem Team. Gesichtet wurden auch Eugen Waidhofer, Christian Filipp, Susi Ball, Robert Brich und Kurt Priestersberger.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.