Frostiger Februar

Schnee im Februar hielt die Teams auf Trab.
  • Schnee im Februar hielt die Teams auf Trab.
  • hochgeladen von Doris Simhofer

WIENER NEUSTADT/BEZIRK (ds). Es war insgesamt ein milder Winter, doch der Februar zeigte den Einsatzkräften der Straßenmeisterei seine frostigen Seiten. Allein im zweiten Monat des Jahres wurden 740 Tonnen Salz und 380 Tonnen Splitt gestreut.
„Das war im Februar allein bereits die halbe durchschnittliche Wintermenge an Salz. Im ganzen Winter haben wir 1.470 Tonnen Salz und 737 Tonnen Splitt verbraucht, um die Sicherheit auf den Straßen zu gewährleisten“, resümiert Franz Horvath, Leiter der Straßenmeisterei Wiener Neustadt.

Strenger Februar
Auch die Anzahl der Einsätze war im sibirisch-kalten Februar im Schnitt häufiger als in den übrigen Wintermonaten. Vor allem in der Buckligen Welt und in der Region Hohe Wand wurden im Februar bis -18 Grad C gemessen. Das 40-köpfige Team war jedenfalls vorbildlich im Einsatz.

Durchgeplante Einsätze
In 11.340 Einsatzstunden im Bezirk kämpften sie gegen Schnee und Eis, stellten Schneewände und -stangen auf und sorgten somit dafür, dass es zu keinen Problemen auf den Straßen kam. Dank einer direkten Verbindung zur Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik waren die Einsatzteams auch immer bestens informiert und somit immer rechtzeitig zur Stelle, wenn Schnee und Eis es erforderlich machten.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.