Horst Pammers Wut-Bilanz 2017: "Es werden bereits Wetten abgeschlossen, wer am Marienmarkt als nächstes zu macht."

Horst Pammer nimmt sich kein Blatt vor den Mund.
  • Horst Pammer nimmt sich kein Blatt vor den Mund.
  • Foto: AK NÖ
  • hochgeladen von Peter Zezula

Ich hoffe, dass sich Wiener Neustadt wieder einmal erholt. Zur Zeit gibt es leider nur Hiobsbotschaften und es werden bereits Wetten abgeschlossen, wer am Marienmarkt als nächstes zu macht. Irgendwann wird das die längste Kebabstube Österreichs auf türkis, blauer Initiative, bei der nur unser Wolfgang Wilczek die Käsekrainer-Fahnen hoch hält. Aber wenigstens kann uns der Innenstadtbus nicht mehr zusammen führen auf seinen nicht konzessionierten Runden.
Bleiben also nur noch die vollmundigen Ankündigungen zwischen Stadion- und Krankenhausneubau oder großvolumigem Landesausstellungsbau mit Nachnutzungskonzept als Leerflächen.
Ach so, ja, die Finanzen: Wieso sind die jetzt so gut und die in der WNSKS nicht so gut? Ein Schelm, der Schlechtes denkt, aber ich verrate da nicht zu viel – Es ist immer noch UNSER Steuergeld, das wir bezahlen und noch immer die öffentliche Hand, die es hat oder nicht hat – Der Topf ob Land, Stadt oder Bund ist nebensächlich!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen