AMS Wiener Neustadt lotst Services auf Online-Dienste und Telefon um

AMS-Leiter Wiener Neustadt Mevlüt Kücükyasar: Unterstützung für Arbeitssuchende und Betriebe.
  • AMS-Leiter Wiener Neustadt Mevlüt Kücükyasar: Unterstützung für Arbeitssuchende und Betriebe.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Doris Simhofer

„Bereits seit letzter Woche haben wir einen regen KundInnenverkehr beim AMS Wiener Neustadt. Ich gehe davon aus, dass sich der KundInnen-Andrang weiterhin stark erhöhen wird. Sowohl bei den Menschen, die nun arbeitslos werden als auch bei Unternehmen, die MitarbeiterInnen frei setzen müssen oder Kurzarbeit beantragen wollen“, so der Leiter des AMS Wiener Neustadt, Mevlüt Kücükyasar.

WIENER NEUSTADT. "Im Zentrum unserer Arbeit steht die Existenzsicherung arbeitsloser Menschen und die Unterstützung der Unternehmen in dieser Krisensituation. Um unsere KundInnen und MitarbeiterInnen bestmöglich zu schützen, bieten wir eine Reihe von Online-Services an. Über das eAMS-Konto sowie über E-Mail und per Telefon bekommen unsere KundInnen die selbe Beratung wie bei einem persönlichen Gespräch“, sagt der AMS-Chef weiter.

Der Weg zum AMS-Wiener Neustadt gestaltet sich ab Montag, 16. März, am besten so:

Erstmals arbeitslos: Arbeitslosmeldung über Online-Services und Telefon:
· eAMS-Konto: Zu lösen über FinanzOnline, wenn Personen bereits dort registriert sind.
· Anruf: Gibt es keinen Zugang zu FinanzOnline, dann ist der schnellste Weg ein Anruf unter 050 904 341. Hier kann auch die Arbeitslosmeldung erfolgen.
· Per E-Mail: Alternative steht auch die Arbeitslosmeldung per Mail zur Verfügung. Dabei bitte immer den vollen Namen, Adresse und die Sozialversicherungsnummer angeben. AMS Wiener Neustadt-Mail-Adresse: ams.wienerneustadt@ams.at

Bereits arbeitslos beim AMS gemeldet:
· eAMS-Konto: Personen, die bereits ein eAMS-Konto haben, sollen dieses für alle Anliegen mit dem AMS nutzen!
· Wir rufen an: Die BeraterInnen werden die Betroffenen kontaktieren, um die künftige Betreuung online oder am Telefon fortzusetzen.

Betriebe in Wiener Neustadt:
Unternehmen, die das AMS Wiener Neustadt kontaktieren möchten, wenden sich am besten per Mail an das AMS-Team aus dem Bereich Service für Unternehmen: sfu.wienerneustadt@ams.at

"Ich will allen betroffenen versichern, dass für eine persönliche Arbeitslosmeldung bis auf weiteres keine Vorsprache in der AMS-Geschäftsstelle nötig ist. Auch KundInnen die bereits arbeitslos sind, brauchen keine Sorge haben, ihre Ansprüche zu verlieren", betont Kücükyasar.

Das AMS Wiener Neustadt hat wie gewohnt ihre Türen für persönliche Vorsprachen geöffnet. "Wir haben alle notwendigen Vorbereitungen getroffen, um die Anliegen unserer KundInnen rasch und reibungslos zu bearbeiten. Wir bitten trotzdem alle KundInnen Geduld, wenn die Bearbeitung ihres Anliegens einmal etwas länger dauert. Wir geben unser Bestes, damit niemandem ein Nachteil entsteht.", erklärt Mevlüt Kücükyasar.

Autor:

Doris Simhofer aus Wiener Neustadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen