09.11.2017, 16:49 Uhr

115.000 Euro für rasche Hilfe

Präsident Prof. Mag. Werner Jungwirth, Bezirkshauptmann wHR Mag. Ernst Anzeletti, Vorstandsdirektorin Mag. Andrea Klemm, Vzbgm. Dr. Christian Stocker, Vorstandsdirektor Dr. Klaus Lehner
WIENER NEUSTADT. Seit 2005 unterstützt die Wiener Neustädter Sparkasse - ganz ihrem Gründungsauftrag entsprechend - die Sozialfonds von Stadt und Land Wiener Neustadt. Der Präsident des Sparkassenvereines Werner Jungwirth und die Vorstandsdirektoren Andrea Klemm und Klaus Lehner übergaben je 2.500 Euro an Vizebürgermeister Christian Stocker und Bezirkshauptmann Ernst Anzeletti.
Die Repräsentanten von Stadt und Bezirk Wiener Neustadt bedankten sich herzlich für die neuerliche Spende der Wiener Neustädter Sparkasse für die Sozialfonds der Region. Damit flossen seit 2005 insgesamt 115.000 Euro, womit so manche Notsituation von Mitbürgern rasch und unbürokratisch gelindert werden konnte. Möglich wird diese Spendentätigkeit durch die Rechtsform als Vereinssparkasse und der Eigentümerlosigkeit. Denn statt Aktionäre zu bedienen, kommen bei der Sparkasse Teile des Gewinnes in Form von Spenden und Sponsorings der Bevölkerung und öffentlichen Einrichtungen zu- gute. „Das Vertrauen von 56.700 Kunden und der damit zusammenhängende Geschäftserfolg erlauben es uns, dem gemeinwohlorientierten Gründungsauftrag der Sparkasse immer wieder nachzukommen und jährlich bis zu 150.000 Euro in die Region fließen zu lassen“, so VereinspräsidentWerner Jungwirth und die Vorstandsdirektoren Andrea Klemm und Klaus Lehner anlässlich der Spendenübergabe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.