09.09.2014, 14:20 Uhr

G50plus - Eine bewegte Generation bewegt sich

Wr. Neustadt: Sporthalle Militärakademie | "Sie dürfen sich bewegen, wenn Sie möchten!"
"Gerne zeigen wir Ihnen, wie dieses Spiel funktioniert und was es Ihnen bringt."
"Wenn Sie Genaueres über den Fitness-Zustand Ihres Körpers wissen wollen - bitte sehr!"

Dieser maßgeschneiderte Zugang zur Generation 50plus ist das Erfolgsrezept des Projektes G50 der NÖGKK, ausgearbeitet und umgesetzt von der ARGEF (Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung). Ein emotionales, persönliches Abholen der Teilnehmer durch ein speziell geschultes Team ermöglicht eine sehr zielgerichtete Vitaltour, in der Erlebnischarakter, Freiwilligkeit und der nachhaltige Nutzen für alle Teilnehmer im Fokus stehen.

Im Zuge des Pensionisten-Landeswandertages in Wr. Neustadt erfolgte am 6. September 2014 der erste Stopp der im Herbst stattfindenden G50-Vitaltour. Knapp 100 "G50er" konnten sich in der Sporthalle Militärakademie überzeugen, dass moderne Gesundheitsförderung innovativ, persönlich, erlebnisorientiert und wissenschaftlich abgesichert sehr gut funktioniert. Die einzelnen Vital-Stationen machten Lust auf das Kennenlernen des eigenen Körpers, auf die Interaktion mit anderen Teilnehmern und auf ein nachhaltiges, positives Bewegungsverhalten: Bioimpedanz-Analyse, EMS-Training, Kraftmessung, MFT-Gleichgewichts-Parcours, Reaktions-Check, Tapping, Fußball, Six Cup & Co sorgten für ein spürbar positives Feeling in der Halle.

Weitere Informationen zum Projekt:
0664/88 71 87 77
www.argef.at
office@argef.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.