11.01.2018, 10:38 Uhr

Motocross

Motocross-Rookie Lucas Ulrich will 2018 noch stärker werden!
Der 13-jährige Nachwuchssportler vom BP-Line Team konnte 2017 gute Resultate im Motocross-Sport bringen. Neben der „Bronze-Medaille“ in der Jahreswertung des W4-Cups, dem 6.ten Gesamtrang in der NÖ Landesmeisterschaft fuhr der talentierte Niederösterreicher auch in der 85ccm ÖM beherzte Rennen. 2018 wird Lucas Ulrich wieder für das deutsche Team von Bob Budor „BP-Line“ starten!

„Das Jahr 2017 war schon ganz gut, auch wenn es durch Stürze wie zum Beispiel beim Motocross Finale in Oberdorf echte Schrecksekunden gab. Die erfreulichen Ergebnisse überwiegen aber und so freue ich mich auf 2018“, sagt Lucas Ulrich. Der 13-jährige Motocross-Jugend-Fahrer konnte in der W4-Cup Jahreswertung der 85ccm Klasse den beachtlichen 3.ten Gesamtrang erreichen und schaffte auch in der 85ccm NÖ-Landesmeisterschaft den Sprung unter die Top 6. 2018 will Lucas Ulrich wieder im W4-Cup, sowie bei der Landesmeisterschaft und der Staatsmeisterschaft an den Start gehen: „Ich freue mich sehr dass ich wieder als einziger Österreicher im Deutschen Team von Bob Budor starten darf. Mein Ziel ist es, dass ich mich im Vergleich zu 2017 steigern kann, dann passen sicherlich auch die Ergebnisse“, blickt der junge KTM-Pilot schon zur nächsten Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.