Erfrischender Rauschelesee

7Bilder

Samstag, 14. Mai 2011, Wanderung vom Rauschelesee über den Keutschachersee zum Plöschenberg. Für alle die sich die Zeit genommen haben, hier mitzuwandern, war es ein wunderschöner, erlebnisreicher und kulinarischer Tag. Bei angenehmen Temperaturen wanderten wir durch einen Märchenwald, geschmückt mit Prinzessinen, Einhorn und vieles aus der Fabelwelt. Der Anstieg über den Wurdachwald auf den Plöschenberg war leicht zu bewältigen. Was wir dann beim Buschenschank Pack, vlg. Kresnar geboten bekamen, war einfach sensationell. Eine Bretteljause, mit allem was das Herz begehrt. Schweinsbraten, Speck, geselchtes, Topfenkäse, Glundner, Bratlfettn, Salami und dazu selbstgebackenes Brot. Ich bin ja keiner der viel Werbung für andere macht, aber das muss erwähnt werden, weils einfach gut war. Mit einem gut gefüllten Bauch ging es weiter entlang des Plöschenberges zurück zum Rauschelesee. Die Karawanken waren unser ständiger Begleiter am Plöschenberg. Der krönende Abschluß war dann der Rauschelesee selbst. Schuhe weg und rein ins kühlende Nass. Dagmar Wabnig, die den Badeanzug immer im Auto hat, konnte nicht widerstehen. Bei angenehmen Wassertemperaturen schwamm Sie hinaus. Die weniger Mutigen saßen auf der Bank und sahen zu. Ein schöner Tag hatte einen erfrischenden Abschluß
Berg Heil
Josef Cekon

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen