Alpenverein

Beiträge zum Thema Alpenverein

Gemeinsam haben sich Vertreter des Alpenvereins, des Tourismusverbandes und der Gemeinde auf den Weg gemacht.

Einmal rundherum: Grazer Umlandweg wird revitalisiert

Grazer Umlandweg: Der Wanderweg wird erneut begangen, um ihn wieder neu zu aktivieren. 2003, als die Landeshauptstadt Kulturhauptstadt wurde, haben die Naturfreunde Graz und deren Wegreferent Werner Höttl den Grazer Umlandweg ins Leben gerufen. Ziel war es, die "Besonderheiten des kaum beachteten Hinterlandes" hervorzuheben, sagt Naturfreunde-Obmann Hans Pammer. Auf knapp 200 Kilometern können seither entlang der Grenze zu Graz und in die GU-Gemeinden hinein einige Natur- und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
JHV_AV-Imst-Oberland_Ehrung_40 Jahre: Die ehemalige Obfrau-Stellvertreterin Brigitte Niederbacher (l.) und Obmann-Stellvertreter Helmar Lanbach (r.) gratulierten zu 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Sektion (v.l.): Astrid Lechleitner, Obfrau und selbst Jubilarin Tini Gastl sowie Anton Eiter.
5

Mitgliederstärkster Verein von Imst
Alpenverein absolvierte Outdoor-Jahreshauptversammlung

Die aufgrund der Corona-Situation auf Herbst verschobene Jahreshauptversammlung der Alpenvereinssektion Imst-Oberland fand kürzlich unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen im Freien unterhalb des Kletterturms beim Sportzentrum Imst statt. Dabei wurde das 3.000ste Mitglied geehrt, Neuwahlen und die Ehrung langjähriger Mitglieder vorgenommen. IMST. Exakt 3.037 aktive Mitglieder zählt die Alpenvereinssektion Imst-Oberland mit Stand 15.09.2020. Darunter befinden sich auch 77 Kinder unter 6...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
In ihrem Vortrag stellte Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb auch ihr neues Buch vor: "+2 Grad" heißt es.
2 16

Klimaschutzvortrag Innere Stadt
"Können unsere Enkel noch Skifahren?"

Helga Kromp-Kolb, Doyenne der Klimaforschung, hielt einen Vortrag im Alpenvereinspalais in der Rotenturmstraße. INNERE STADT. "Es wird immer wärmer auf der Erde. Das ist keine Meinung oder Interpretation, das sind Messdaten", begann Meteorologin und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb ihren Vortrag im Alpenvereinspalais der Sektion Austria. "Allerdings wollen viele aktuell nicht über die Klimakrise reden, 'lösen wir doch zuerst die Coronakrise!', sagen sie." Die Wissenschafterin erklärte,...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Mathias Kautzky
Rundblick vom Stenar Richtung Razor und Prisanc
8

Spannende Bergtouren im Spätsommer
Toller Spätsommer sorgt für fantastische Bergtouren beim Alpenverein Voitsberg

Das besonders milde Wetter der letzten Wochen sorgte für besonders feine Bergtouren mit genialer Fernsicht . So war auch das Alpin Team des Alpenverein Voitsberg   auf vielen Touren unterwegs um diese tollen Verhältnisse zu nützen. Die gut ausgebildeten Tourenleiter des Alpenvereins Voitsberg sind dabei  bemüht immer Touren auf eher einsamen oder eher unbekannteren Wegen für echte Bergliebhaber anzubieten.  So starteten die letzten Touren in im Raum Friaul und Triglav Nationalpark vom...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Wolfgang Wagner
Viele Wanderer erleben das wunderbare Panorama auf dem Fuldaer Höhenweg jedes Jahr.
3

Fuldaer Höhenweg
Feierliche Erstbegehung vor vierzig Jahren

ST.LEONHARD. Am 10. September 1960 erfolgte die Erstbegehung des Fuldaer Höhenwegs, ein etwa elf Kilometer langer Wanderweg, der auf rund 2.000 Meter Seehöhe die Riffelsee Hütte(2.289 m) mit dem Taschachhaus (2.434 m) verbindet. Hauptinitiator für den Bau des Weges war der Sektionsleiter aus Fulda, Gustav Martins, dem der mangelhafte Weg von der Riffelseehütte zum Taschachhaus wenig begeisterte. Bereits ein Jahr und einige Sitzungen später machte Gustav Martins den Ausbau des Fuldaer...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Leo Prinz beim Tausch der Batterien
3

Kirchberg an der Pielach
Neue Batterien für das Otto Kandler-Haus

Batterietausch der Photovoltaikanlage des Otto Kandler-Hauses in Kirchberg. KIRCHBERG. "Schutzhütten in alpiner Lage haben mit verschiedenen Problemen zu kämpfen wie etwa der Stromversorgung", erklärt Norbert Lang vom Alpenverein St. Pölten. Seit 1987 mit Solarstrom versorgt Das Otto Kandler-Haus am Gipfel des Hohensteins, welches sich auf 1.195 Meter Seehöhe zwischen dem Pielach- und Traisental befindet, wird bereits seit 1987 autark mit umweltfreundlichem Solarstrom aus einer...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
21

Geht der Waldraub weiter...

Koppl. Vorgestern am Heuberg, gestern am Rengerberg und bald quer durch das ganze Bundesland! Unzählige Gittermaste statt unzählige Bäume - Stromautobahn statt Natürlicher Lebensraum! Wieviele Ausflugsziele, Naherholungsgebiete und Lebensräume müssen den noch zerstört werden, bis die Politik endlich einen sofortigen Baustop bis zur endgültigen Klärung durch die Höchstgerichte verhängt? So die Worte der Gegner. Jahrelang setzte sich der Alpenverein, Die Naturfreunde und unzählige...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Helmut Kronewitter
Obwohl sich das Wetter grau in grau präsentierte, feierten zahlreiche Hauser und Freunde des Alpenvereines die Bergmesse am Kufstein.

50. Ausgabe: Jubiläums-Bergmesse am Kufstein

Im dichten Nebel fand am Kufsteingipfel die 50. Jubiläums-Bergmesse des Alpenvereines Haus im Ennstal statt. Über 100 Mitglieder und Freunde des ÖAV Haus, darunter auch eine Abordnung des Alpenvereins Kufstein in Tirol, ließen es sich nicht nehmen, trotz des angekündigten Regens gemeinsam mit Pfarrer Andreas Lechner den Gottesdienst zu feiern. Stimmungsvoll begleitet vom Bläserquartett der Marktmusikkapelle Haus und der Weißenbacher Sängerrunde wurde für die vielen gelungenen Unternehmungen...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Der Alpenverein ist um humorvolle Aufklärung bemüht, obwohl vielen das Lachen bei diesen Thema vergeht!
3

Alpenvereins-Initiative
Kampagne rund um Toilettengang am Berg

Gegen große wie kleine Geschäftemacherei am Berg setzt sich der Österreichische Alpenverein bekanntlich des Öfteren ein. Dass es sich dabei nicht immer um Bau-Projekte in den Alpen handeln muss, zeigt der Verein mit seiner neuen Informationskampagne zum Thema "Toilettengang am Berg"! Gemeinsam mit der Initiative „Bergwelt Tirol – Miteinander erleben“, den Tiroler Schutzgebieten und der Landwirtschaftskammer Tirol hat der Alpenverein nun ein Projekt zum Thema „Toilette am Berg“ ins Leben...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
1 55

Wandern im Pielachtal- Kirchberg
Rundwanderung auf den Hohenstein

PIELACHTAL (ms). Norbert Lang, Vorsitzender des Alpenvereins der Sektion St. Pölten, machte uns auf die Wanderung aufmerksam und begleitete mich mit den Kindern auf dieses Abenteuer. Der Weg führte uns durch schattige Gräben, entlang sprudelnder Bäche und über aussichtsreiche Kämme. Wir starteten unser Vorhaben im Soistal. Los ging es über Waldwege, durch den Löbelgraben, Richtung Hohenstein. Eine wunderbare Naturkulisse eröffnete sich uns. Es geht eher flach dahin und man kann sich...

  • Pielachtal
  • Martina Schweller
4

Klettersteigtour
Klettersteigtour - Gosau am 30. August

Dank 4 sehr flexibler Teilnehmerinnen konnte am Sonntag, den 30.08.2020, eine sehr schöne Klettersteigtour in Gosau durchgeführt werden. Alle Klettersteigbezwingerinnen waren wirklich mutig!

  • Schärding
  • alpenverein schärding
9

Vom Präbichl auf drei Gipfel

Bei herrlichem Wetter fuhr eine Gruppe des AV Deutschlandsberg um 6.00 Uhr zum Präbichl (1226 m). Dort startete man die Tour zur Leobner Hütte und zum Hirscheggsattel, von wo sich mehrere Wegvarianten anbieten. Betreuer Robert Erhart entschied sich für die Griesmauergruppe, wo zuerst der Eisenerzer Griesmauerkogel (2034 m) und danach die Vordernberger Griesmauer (2015 m) bestiegen wurden. Ein herrlicher Fernblick zur steirischen Bergwelt lohnte die Mühe des Aufstiegs. Begeistert stieg die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Alpenverein Deutschlandsberg
Martin Povoden begrüßte die BesucherInnen der Bergmesse und Kräutersegnung auf der Weinebene.
2

Pauluskapelle
Bergmesse mit Kräutersegnung auf der Weinebene

WEINEBENE. Zu Mariä Himmelfahrt fand wieder die bereits traditionell gewordene Bergmesse bei der Pauluskapelle auf der Weinebene statt.  Organisiert wurde die Veranstaltung von Martin Povoden, Bezirksleiter der Berg- und Naturwacht Deutschlandsberg, und Johann Kreuzer vom Alpenverein Deutschlandsberg. Die Heilige Messe zelebrierten Pfarrer Anton Lierzer und Kaplan Roman Kriebernegg in Anwesenheit dutzender Gläubiger, darunter Berg- und NaturwächterInnen aus den Bezirken Deutschlandsberg und...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Käse-Genuss dort, wo er hergestellt wird: auf den Almen.
7

Grenzüberschreitend
Alm und Käse am Friedensweg

Eine gemeinsame Veranstaltung der Alpenvereine vom 1. bis 6. September steht unter dem Motto "Genuss ohne Grenzen". ZOLLNERSEE (jost). Vom 1. bis 6. September findet im Raum Zollnersee die grenzüberschreitende Veranstaltung „Alm und Käse – Malga e Formaggio“ statt. Es handelt sich um ein ehrenamtliches Gemeinschaftsprojekt der Alpenvereins-Organisationenen "ÖAV Obergailtal" und "CAI Sezione Ravascletto". Genuss ohne Grenzen Alpenvereins-Sprecher Ingo Ortner: „Auf Einladung unserer...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Hans Jost
Feierlich wurden die neuen Tafeln in Eibiswald eröffnet.
3

Nord-Süd-Weitwanderweg
Neue Gedenktafel in Eibiswald erinnert an Carl Hermann

EIBISWALD. Genau vor 50 Jahren schuf der weststeirische Bildhauer Carl Hermann den ersten Weitwanderweg Österreichs: Seitdem führt der Nord-Süd-Weitwanderweg von Gmünd im Waldviertel ins weststeirische Eibiswald. 50 Jahre Nord-Süd-Weitwanderweg Aus diesem Anlass wurde am Endpunkt in Eibiswald eine Gedenktafel für den Künstler eingeweiht. Bgm. Andreas Thürschweller begrüßte Bgm. Helga Rosenmayer aus Gmünd, Anna und Andreas Nödl (Besitzer des Carl-Hermann-Hauses in Gmünd und Bewahrer seines...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Heuarbeit ist anstrengend, aber macht Freude.

Heugabel statt Laptop
Freiwilligenarbeit beim Verein Bergwiesn

Eine Gruppe junger Freiwilliger nützt von 16. bis 22. August eine Woche ihrer Ferienzeit, um ökologisch wertvolle Bergwiesen der Nationalparkgemeinde Molln zu erhalten. MOLLN (sta). Organisiert vom Verein „Bergwiesn“ wird unter dem Motto „Ein Hang zum Steilhang!“ ehrenamtlich bei Mahd und Heuabtragung von den Wiesen angepackt. In Kooperation mit den Umweltbaustellen des Österreichischen Alpenvereins wohnen und arbeiten die Teilnehmer*innen zusammen, um die Kulturlandschaft wieder zum Blühen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Markus und Xiang beim Entfernen des Drüsigen Springkrautes.
14

"Moorschutz ist Klimaschutz"
Umweltbaustelle der Alpenvereinsjugend am Wilden Kaiser

ST. JOHANN (jos). Die einzigartigen Moorlandschaften auf der Südostseite des Wilden Kaisers schützen und dem Drüsigen Springkraut den Kampf ansagen – das haben sich neun Freiwillige bei der Umweltbaustelle der österreichischen Alpenvereinsjugend in der „Moor & more“ Erlebniswelt in St. Johann vorgenommen. Motivierte junge Leute im Einsatz Die Pflanze ist ein invasiver Neophyt, also eine nicht heimische Art, die sich rasant ausbreitet und hiesige Pflanzen verdrängt. Dies ist insbesondere...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Markierungsarbeiten am Fuße des Höchsteins

Alpine Vereine sanieren und markieren Wanderwege

Die Alpine Gesellschaft Krummholz kooperiert mit dem Alpenverein. Die Alpine Gesellschaft Krummholz wurde 1879 gegründet und erwarb im Jahre 1911 vom Verschönerungsverein Haus das „Kaiser-Franz-Joseph-Jubiläumsschutzhaus“ auf dem Hauser Kaibling. Seit dieser Zeit betreuen die Krummholzer die Wege rund um ihre Schutzhütte. Kleiner Verein Der Verein ist der kleinste im Verband alpiner Vereine Österreichs, der zwar seinen Sitz in Wien hat, dem jedoch immer wieder Einheimische als Mitglieder...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Gruppenbild vor Gehölzhaufen
erste Reihe von links nach rechts: Luzia Amon, Nanna Brunn, Robert Reischl, Anna Dietl
zweite Reihe: Daniel Degovics, Francesca Christ, Klara Musil, Patricia Christ, Antonia
Rothenanger; dritte Reihe: Christoph Elger, Elea Bachmann, Franziska Poscharnig, Philipp
Steinwender, Julian Becker
Autor: Günther Nowotny
5

Alpernverein und Halm
Jugendliche bringen Streuwiese am Hintersee in Form

Die Weiden verbuschen eine Streuwiese am Hintersee. Damit sie wieder einmal im Jahr gemäht werden kann, haben Jugendliche die Wiese nun von Pflanzen befreit die da nicht hingehören. HINTERSEE (kle). Weiden verbuschten eine Streuwiese am Hintersee. Damit sie wieder einmal im Jahr gemäht werden kann, arbeiteten letzte Woche dreizehn naturbegeisterte Jugendliche im Alter von 18 bis 26 Jahren an der Umweltbaustelle "Viel los im Moos Vol. 4". Weiden entfernen "Die Weiden verbuschen die Wiese...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Gertraud Kleemayr
Das gesamte Team des Autoparks Innsbruck freute sich fünf nagelneue Suzuki-Flitzer an den Alpenverein übergeben zu können.
4

Neue Fahrzeuge für den Alpenverein

INNSBRUCK (sk). Fünf neue Suzuki-Flitzer mit modernsten Technik und umweltbewussten Antriebssystem wurden im Autopark Nordlicht Innsbruck feierlich and den neuen Besitzer, den Alpenverein, übergeben.  In einem der größten Suzuki Händler Österreichs, im Autopark Nordlicht in Innsbruck, sind die Suzuki-Modelle wahre Dauerbrenner. Seit 2008 wurden dort über 6.700 Suzuki-Fahrzeuge verkauft. Suzuki Markenleiter und Österreichs erfolgreichster Verkäufer, Robert Puttinger, trägt mit seinem Team...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
31

Wildnistrekking im Nationalpark Kalkalpen
Ab in die Wildnis - mit dem Alpenverein Urfahr-West

Unter diesem Motto stand meine erste Wildnistrekking-Tour in den Nationalpark Kalkalpen Anfang August. In einer kleinen Gruppe durchstreiften wir das Reichraminger Hintergebirge jenseits der bekannten Wanderwege und folgten verwilderten Forststraßen, rauschenden Bächen und verlassenen Tälern. Ausgangspunkt unserer Reise war der Hauptbahnhof in Linz, da unsere Anreise nach Windischgarsten mit dem Zug erfolgte. Vor der Abfahrt organisierten wir noch die gemeinsame Verpflegung. Nach kurzer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Alpenverein Urfahr-West

Klettersteige in verschiedenen Schwierigkeitsgraden
Stoderzinken - Klettersteige/Gröbming

Der Alpenverein Sektion Schärding lädt am Samstag, den 29. August 2020 zur Klettersteigtour in 5 verschiedenen Varianten ein. diese Klettersteige stehen je nach Können, zur Auswahl. Schwierigkeitsgrad von Anfänger bis schwer, B/C bis E, 60 hm bis 150 hm. Abfahrt: mit Kleinbus/PKW, 07:00 Uhr vom Adeg - Parkplatz in St. Florian. Anmeldung: Norbert Prey, Tel.: +43/6766297 6515,                                                  e- Mail:...

  • Schärding
  • alpenverein schärding
Neu: Die Einzelkojen wurden coronagerecht umgestaltet.

Alpenverein: Arthur-von-Schmid-Haus wurde umgebaut

Das Arthur-von-Schmid-Haus wurde coronagerecht adaptiert. Die höchstgelegene Schutzhütte des Alpenvereins Sektion Graz, das Arthur-von-Schmid-Haus, wurde Covid-19-gerecht umgebaut. Sie liegt in der Kernzone des Nationalparks Hohe Tauern (Kärnten), an dem von Gletschern ausgeschürften Dösener See. Die ÖAV Sektion Graz erbaute dort 1910/11 das Schutzhaus. "Das Matratzenlager wurde in mehrere Einzelkojen umgebaut, die mit zusätzlich eingebauten Dachfenstern belüftet werden können. Zudem wurden...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der Alpenverein bittet um finanzielle Unterstützung für den Neubau des Schutzhauses.

Koralpe
Spenden für das neue Schutzhaus

Der Alpenverein errichtet ein neues Schutzhaus auf der Koralpe. Die Eröffnung steht nächstes Jahr bevor.  BEZIRK WOLFSBERG. Der Alpenverein Wolfsberg bittet um Spenden für die Errichtung des neuen Schutzhauses auf der Koralpe. Die Eröffnung ist nächstes Jahr für Anfang Juni anberaumt. Neubau nach über 146 JahrenMitglieder des Alpenvereins Wolfsberg legten 1873/74 den Grundstein für eine Schutzhütte auf der Koralpe. Nach mehr als 146 Jahren hat die Sektion Wolfsberg nun die Aufgabe...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 25. September 2020 um 10:00
  • Museum Wattens
  • Wattens

Sonderausstellung: Ein Wattner am Dach der Welt

Im Herbst 2020 dreht sich im Museum Wattens alles um das Thema Bergsteigen. Die Marktgemeinde im Inntal ist umgeben vom Karwendelgebirge im Norden und den Tuxer Voralpen im Süden. Wattens und die Welt sind auch auf diese Weise miteinander verbunden. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Alpinismus in seiner heutigen Form und wird von den Naturfreunden, dem Alpenverein und den Reuterknappen bis heute in der Gemeinschaft gepflegt. Die Berge zogen Einheimische und Feriengäste in ihren Bann....

  • 25. September 2020 um 19:30
  • Museum Wattens
  • Wattens

Vortrag im Museum Wattens: Pionierinnen des Bergsteigens

Zum Abschluss der Reihe stehen die Frauen im Mittelpunkt. Assoz. Univ.-Prof.in Dr.in Martina Gugglberger von der Johannes-Kepler-Universität Linz geht in ihrem Vortrag historischen Spuren weiblicher Pionierinnen des Bergsteigens nach - und wieder führt der Weg von den Tiroler Alpen in den Himalaya. Eintritt: Freiwillige Spenden Bei allen Veranstaltungen ist eine Platzreservierung erforderlich, da aufgrund der derzeitigen Situation nur 50 Personen ins Laboratorium dürfen. Reservierung...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.