11.03.2017, 10:50 Uhr

Polizei findet Drogenarsenal in Wolfsberg

Den Polizeibeamten gelang bei einer Razzia im Drogenmilieu die Ausforschung von zwei Dealern und 18 Abnehmern (Foto: Jäger)

Ermittlungserfolg nach Schwerpunktaktion: Die Wolfsberger Exekutive forschte zwei Dealer und 18 Abnehmer aus. Für alle gilt die Unschuldsvermutung.

WOLFSBERG. Zwei Lavanttaler Männer im Alter von 20 Jahren gingen der Exekutive bei einer Schwerpunktaktion wegen des Verdachts des Verbrechens nach dem Suchtmittelgesetz ins Netz. Im Zuge der Durchsuchungen stellten die Beamten der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg 60 Gramm Heroin, geringe Mengen an Amphetamin, Ecstasy-Tabletten sowie Cannabiskraut und Suchtmittelutensilien sicher. Bei einem der beiden Verdächtigen fanden die Ermittler außerdem zwei verbotene Waffen.

Anzeige bei der Staatsanwaltschaft

Im Zuge der Ermittlungen konnten auch 18 Suchtmittelabnehmer ausgeforscht werden. Alle von der Wolfsberger Polizei ausgeforschten Personen werden nach Abschluss weiterer Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.