18.11.2017, 12:05 Uhr

St. Andrä: Feuerwehren zu Kaminbrand in Wohnhaus alarmiert

Rund 50 Kameraden von vier Feuerwehren rückten zum Kaminbrand in der Gemeinde St. Andrä aus (Foto: WOCHE)

Die Höhe des beim Brand entstanden Schadens steht laut Exekutive zurzeit noch nicht fest.

ST. ANDRÄ. Rund 50 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren (FF) Gemmersdorf, Eitweg, Maria Rojach und St. Andrä rückten am Freitagabend in das Wohnhaus einer 68-jährigen Frau in der Gemeinde St. Andrä aus. Die Atemschutztrupps der Feuerwehren brachten den dort in der Küche ausgebrochenen Kaminbrand zügig unter Kontrolle. Die Höhe des Schadens steht laut der Polizeiinspektion (PI) St. Paul im Lavanttal noch nicht fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.