10.12.2017, 18:23 Uhr

WAC mit Nullnummer gegen Salzburg

Heute (10.12.107) trifft der Wolfsberger AC in der Lavanttal-Arena auf den FC Red Bull Salzburg. Die Wölfe stehe richtig unter zwang. Der WAC wartet seit dem 26. August auf einen Sieg in der Liga. Sturm Graz hat vorgelegt und will der FC Red Bull Salzburg wieder an die Tabellenspitze muss man gegen den WAC heute siegen. Beim WAC fehlen viele Spieler wegen diversen Verletzungen wie ein Palla ein Topcagic uvm.. 

Marco Rose: "Wir müssen heute gegen den WAC schon am Limit spielen um wieder Tabellenführer zu werden"

HALBZEIT1:
Bereits in der Minute 3 der erste gefährliche Schuss von Gschweidl, jedoch kein Problem für Stankovic. In der selben Minute kommt Issiaka Ouédraogo zu einer tollen Chance aber wieder vergeben. Die Salzburger stocken noch etwas und finden nicht richtig ins Spiel rein. Erst ab der Minute 20 wird der FC Red Bull Salzburg stärker. Der WAC bleibt immer wieder im Konter brandgefährlich. Florian Flecker vom WAC ist derzeit sehr auffällig. Derzeit spielt der WAC munter nach vorne. Die Partie ist ausgeglichen und unterhaltsam. Das Wetter wir schreiben -6 Grad in Wolfsberg. Heimo Pfeifneberger hat wenig Grund etwas umzustellen für die Halbzeit 2! Marco Rose wird jedoch ein Wort reden und die Bullen werden bestimmt mit einem anderen Gesicht aus der Kabine kommen. Zur Pause steht es 0:0!

HALBZEIT 2:
Beide Mannschaften kommen aus der Kabine. Marco Rose sowie Heimo Pfeifenberger vertraut seiner Startelf. Salzburg ist seit 12 Bundesligaspielen ungeschlagen und der WAC seit 12 Spielen ohne Sieg. Der FC Red Bull Salzburg versucht das Spiel zu drehen und einen Gang zuzulegen, jedoch das gelingt nicht so wie man es möchte. In der Minute 60 kam der Wolfsberger AC zur Doppelchance, nach einer Ecke. Die Partie ist weiterhin ausgeglichen. Der WAC Torhüter Kofler feiert heute sein 100. Bundesliga Spiel er möchte daher seinen Kasten sauber halten. Die Gäste aus Salzburg machen jetzt druck und wollen das wichtige 1:0! Der FC Red Bull Salzburg konnte gegen den Wolfsberger AC 45 Tore erzielen, kein anderes Bundesliga Team erzielte mehr. Wir schreiben die Minute 80 und der FC Red Bull Salzburg mit einer Chance durch Yabo, jedoch sein Schuss geht ins Seitenout. Der WAC tut sich nun etwas schwer. Salzburg macht mehr druck. 2.187 Besucher sind in die Lavanttal-Arena gekommen um sich dieses Spiel anzusehen. Der WAC ist bei Konter brandgefährlich. In der Minute 86 gibt es eine Gelb/Rote Karte für Diadie Samassekou, wobei Diadie Samassekou keinen WAC KIcker getroffen hat, der WAC Kicker fiel ohne Fremdeinwirkung um. Etwas fragwürdige Entscheidung. Salzburg nun in unterzahl. Das Spiel ist aus und der SK Sturm Graz bleibt Tabellenführer. Salzburg und der WAC trennen sich mit einem 0:0!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.