Viele Aktivitäten der Gesunden Gemeinde

v.l. Gerlinde Tiefenbacher, Beate Teuschl, Franz Groiß, Renate Gerstbauer-Muttenthaler, Gabi Führer, Christa Jager, Cornelia Führer, Sigrid Ruth, Hannelore Reither, Veronika Müllner
  • v.l. Gerlinde Tiefenbacher, Beate Teuschl, Franz Groiß, Renate Gerstbauer-Muttenthaler, Gabi Führer, Christa Jager, Cornelia Führer, Sigrid Ruth, Hannelore Reither, Veronika Müllner
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

OTTENSCHLAG. Renate Gerstbauer-Muttenthaler, die Leiterin des Arbeitskreises Gesunde Gemeinde Ottenschlag, konnte zur Sitzung am 29. Jänner im Gasthof Renner Veronika Müllner von der Initiative „Tut Gut Niederösterreich“ begrüßen. Diese informierte die Teilnehmer über die zahlreichen Möglichkeiten, die von der Initiative angeboten werden. Der Arbeitskreis hat viele Projekte davon in das umfangreiche Jahresprogramm aufgenommen. Bereits am 15. Februar wird der Vortrag „Mütter sind anders – Töchter auch“ um 19 Uhr im Gemeinschaftsraum stattfinden. Referentinnen sind Mentaltrainerin Grete Stanek und Kommunikationswissenschaftlerin Julia Stanek. Am 16. Februar startet ein Babymassagekurs von Cornelia Führer im Kindernest Ottenschlag. Ende Februar / Anfang März soll in der Volksschule ein Küchenquizz für die Schüler stattfinden. Geplant ist eine Exkursion zum Hochreiter Kräuterhof, ein Kurs über Strömen und im Juni eine geführte Kräuterwanderung in den Haltergraben. Die Saisoneröffnung des 5.000-Schrittewegs findet am 9. Mai statt. Treffpunkt ist um 18 Uhr beim Mobilstellplatz am Freizeitzentrum Oberer Teich. Bürgermeisterin Christa Jager dankte den Teilnehmern des Arbeitskreises für ihr Engagement und lud zum Abschluss zu einer gesunden Jause.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen