Bezirk Zwettl: Schneesturm fordert Einsatzkräfte

Bei diesem Unfall wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen.
2Bilder
  • Bei diesem Unfall wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen.
  • Foto: FF Göpfritz/Wild
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

BEZIRK ZWETTL (bs). Im ganzen Zwettler Bezirk waren die Einsatzkräfte Anfang der Woche voll gefordert. Neben Einsätzen aufgrund des heftigen Sturms abseits der Straßen, wurden diese selbst vielerorts vom Schnee verweht und stellten somit weitere Einsatzherde dar.

Zahlreiche Fahrzeugbergungen

So wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren von Arbesbach über Göpfritz/Wild bis Zwettl zu zahlreichen Fahrzeugbergungen gerufen.
Für die Arbesbacher hatte eine Straßensperre der B38 Richtung Sandl Einsätze zur Folge. Alle Schwerfahrzeuge wurden über Groß Gerungs und Arbesbach umgeleitet. Nachdem ein LKW hängengeblieben war, wurde den folgenden Sattelschleppern das Anlegen von Schneeketten empfohlen. Diese konnten danach ihre Fahrt auch ohne weitere Probleme fortsetzen.
Vor allem rund um Göpfritz/Wild eilten die Hilfskräfte von Einsatz zu Einsatz. Nach einer LKW-Bergung am Montag, standen am Dienstag drei weitere Fahrzeugbergungen auf dem Einsatzplan. Dabei wurde eine Person unbestimmten Grades verletzt. Auch entlang der Zwettler Umfahrung kam es zu Einsätzen.
Zudem musste die FF Zwettl-Stadt am Dienstag zu Sturmeinsätzen, etwa im Zwettler Gewerbegebiet ausrücken.

Dächer von Schnee befreit

Die Feuerwehrleute in Arbesbach schaufelten außerdem einige Dächer frei. Vom Schnee befreit wurden unter anderem die Neue Mittelschule, der Kindergarten, ein Wohnhaus in der Kampstraße und das Gebäude "Junges Wohnen" in Arbesbach. Für die Kinder war ein gefahrloses Eintreten in die Einrichtungen nicht mehr bzw. nur über Nebeneingänge möglich. Bei allen Gebäuden hatten sich massive Wechten gebildet. So kam es aufgrund der Schneeverwehungen zu enormen Mengen auf den Dächern.

Bei diesem Unfall wurde eine Person im Fahrzeug eingeschlossen.
Binnen kürzester Zeit verwandelten sich die Straßen im Bezirk zu Eislaufplätzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen