Beiträge zum Thema Schneechaos 2019

Lokales
21 Bilder

Schneechaos 2019
Altmünster sagt DANKE

Jänner 2019 – dieser Begriff wird die Salzkammergütler lange in Erinnerung bleiben – Schnee, Schnee und nochmals Schnee. In dieser Zeit waren die Kameraden der Feuerwehren und auch Bergrettung im Dauereinsatz. Aus diesem Grund hat es sich BGM NR Elisabeth Feichtinger nicht nehmen lassen, alle Einsatzkräfte, die im Gemeindegebiet im Einsatz standen, zum Essen einzuladen und einmal mehr Danke zu sagen.Die beste Location, die sich hier anbot, war am 14.6.2019, das Zeltfest der Feuerwehr...

  • 15.06.19
Wirtschaft
Die größte Schnee-Schatzsuche Niederösterreichs: Zum Saisonende am Hochkar buddelten Kinder 100 Sachpreise aus dem Schnee.
2 Bilder

Schneechaos 2019
Traum-Bilanz trotz Schneekatastrophe am Hochkar

Saisonschluss am Hochkar: Positive Bilanz trotz Schneechaos im Jänner, tolle Werbung als "Schneeloch". GÖSTLING. Am Hochkar blickt man trotz einiger besonders schwieriger Wochen im Jänner, als der Katastrophen-Alarm ausgerufen wurde und die Straße gesperrt werden musste, auf eine zufriedenstellende Saison zurück. Schneemassen am Hochkar "Auch zum Saisonende Anfang April hatten wir genügend Schnee am Hochkar, um Top-Frühlingsbedingungen garantieren zu können. Wer noch ein paar herrliche...

  • 15.04.19
Lokales
Große Dankesfeier für alle Einsatzkräfte am Hochkar.

Schneechaos 2019
Fleißige Einsatzkräfte wurden aufs Hochkar geladen

Einen Gratis-Skitag und ein großes Fest gab's für alle Einsatzkräfte, die beim Katastropheneinsatz mitgeholfen hatten. GÖSTLING. Zu einem Einsatz der etwas anderen Art ist es vor Kurzem am Hochkar gekommen. Einsatzkräfte gingen Skifahren Das Land Niederösterreich, die Hochkar-Bergbahnen und die Wirte luden nämlich alle Einsatzkräfte, die beim Katastropheneinsatz mitgeholfen hatten, bei Kaiserwetter zu einem Skitag mit Verpflegung ein. Großes Dankesfest für alle Helfer Unter dem...

  • 05.04.19
Lokales
Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Obermaißer, Zugskommandant des KHD Zuges HBI Stefan Obermaißer und Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger

3.000 Einsatzkräfte gegen Schneemassen im Einsatz

LA Heinreichsberger: Zusammenhalt ist stärker als jede Naturkatastrophe BEZIRK TULLN (pa). Im Kampf gegen die Schneemassen waren im Südwesten Niederösterreichs in den vergangenen Wochen rund 3.000 Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. In Annaberg, Lackenhof und am Hochkar waren die Einsatzkräfte vor allem damit beschäftigt, Dächer vom Schnee zu befreien, Straßen freizuräumen und umgestürzte Bäume zu entfernen. Unermüdlicher Einsatz „Durch den unermüdlichen Einsatz der...

  • 20.02.19
Leute
Die Feuerwehrkameraden bedanken sich: Bei ihren Einsätzen im Zuge der Schneekatastrophe wurden sie mit Getränken versorgt.

Schneechaos 2019
Getränkeversorgung war bei Schnee-Einsatz im Bezirk Scheibbs sichergestellt

Die Feuerwehrkameraden aus dem Bezirk Scheibbs bedankten sich herzlich bei den Getränkelieferanten während des Katastrophen-Einsatzes. BEZIRK SCHEIBBS. Im Zuge einer Einsatznachbesprechung des Bezirksführungsstabes nach der Schneekatastrophe in der Region, bedankten sich die Feuerwehrleute Franz Ditzer, Andreas Kurz, Markus Prusa, Richard Essletzbichler und Franz Spendlhofer von der 18. Katastrophenhilfsdienst-Bereitschaft bei Gerhard und Brigitte Teufl von der Firma Getränkehandel Dollfuss...

  • 18.02.19
Lokales
Mithilfe des Zweiwegebaggers wurden Schneewände aufgebrochen.
2 Bilder

Schneechaos 2019: Mariazellerbahn in Betrieb
Himmelstreppe fährt ab 14. Februar wieder bis Mariazell

PIELACHTAL/MOSTVIERTEL. Am 14. Februar wird die 36 Kilometer lange Bergstrecke der Mariazellerbahn zwischen Laubenbachmühle und Mariazell nach der Schneesperre wieder in Betrieb genommen. Seit Anfang Jänner waren insgesamt 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Einsatz und haben mehr als 4.000 Arbeitsstunden in die Schneeräumung und Instandsetzung der Strecke investiert. „Durch den unermüdlichen Einsatz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten alle Bäume entfernt, die Oberleitung...

  • 13.02.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

B41
Unglückliches Brems­ma­nö­ver auf Schneematsch

GMÜND (red). Eine 31-jährige Schremserin fuhr am heutigen Montag um 7.50 Uhr auf der B 41 von Schrems kommend in Richtung Gmünd. Vor dem Kreisverkehr Gmünd-Haid bremste sie. Durch den Schneematsch auf der Straße geriet ihr Auto dabei aus der Balance und schlitterte auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß es gegen einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 77-jährigen Mann aus der Gemeinde Amaliendorf-Aalfang. Die Unfallverursacherin erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der...

  • 28.01.19
Lokales
5 Bilder

Schnee: Zwölf Wehren im Einsatz

BEZIRK TULLN. Heute in der Früh wurden im Bezirk die Feuerwehren zu vielen Unfällen auf Grund der winterlichen Fahrverhältnissen gerufen. Einsätze passierten auf den Landes- und Bundestraßen und auf der S5. Ob es Verletzte gab ist nicht bekannt. Aber nicht nur PKWs waren betroffen. Einige LKWs und LKW-Züge hatten ebenfalls Schwierigkeiten auf den schneeglatten Straßen. Durch das einsetzende Tauwetter entspannte sich die Lage bis zu Mittag. Insgesamt waren bei 17 Einsätzen waren zwölf...

  • 28.01.19
Lokales
Schneechaos im Bezirk Scheibbs: : Die Einsatzkräfte leisteten ganze Arbeit.

Einsatz im Bezirk Scheibbs
1.091 Männer im Räumungseinsatz im Bezirk Scheibbs

Insgesamt standen während des massiven Schneetreibens im Bezirk Scheibbs 1.091 freiwilllige Helfer im Einsatz. BEZIRK SCHEIBBS. Durch die massiven Schneefälle der letzten Wochen kam es zu starken Windverfrachtungen, woraus eine hohe Lawinengefahr resultierte. In Göstling, Lackenhof und Puchenstuben wurde die Lawinenwarnstufe 5 ausgerufen. Aufgrund tagelanger Sperren vieler Straßen konnten viele Bewohner ihre Häuser nicht mehr verlassen. 1.091 Kameraden im Einsatz Während des intensiven...

  • 28.01.19
Lokales
2 Bilder

Steinbach
Lkw stürzte in Straßengraben

STEINBACH. Die Freiwillige Feuerwehr Großpertholz steht seit 7:11 Uhr auf der B41 in Steinbach im Einsatz. Ein Lkw kam von der Fahrbahn ab und stürzte über eine Brücke in den angrenzenden Graben. Der Fahrer erlitt beim Unfall Verletzungen unbestimmten Grades. Die Feuerwehr ist aktuell noch damit beschäftigt Betriebsstoffe aufzufangen und den Lkw zu sichern.

  • 28.01.19
Lokales
Bürgermeister Heinz Wilding in Hohentauern.
2 Bilder

Schnee-Bilanz
"Da geht es um Menschenleben"

Die beiden Bürgermeister Heinz Wilding und Alois Mayer über den Ausnahmezustand, positive Seiten und nötige Maßnahmen. HOHENTAUERN. Über zwei Wochen hat der Katastrophenzustand in Hohentauern gedauert, der Ort war sechs Tage lang von der Außenwelt abgeschnitten. Bürgermeister Heinz Wilding zieht Bilanz über eine herausfordernde Zeit. MZ: Wie sieht Ihr persönliches Resümee nach der Krise aus? Heinz Wilding: Es hat fast alles super funktioniert. Die Disziplin der Gäste war hervorragend. Es...

  • 23.01.19
  •  1
Lokales
Nicht nur Häuser und Straßen müssen vom Schnee befreit werden: Auch Bäume, die der Schneelast nicht Stand halten und umstürzen, müssen entfernt werden.
2 Bilder

Feuerwehren: Mitglieder 'schaufeln' sich Zeit für die Einsätze frei
Freiwillige Feuerwehren: Zeit opfern, um rasch zu helfen

REGION PURKERSDORF (bri). Das Schneechaos der letzten Wochen führte zu Dauereinsätzen der Freiwilligen Feuerwehren. Unermüdlich stehen Feuerwehren aus dem ganzen Land, neben dem Bundesheer, im Einsatz und helfen unermüdlich das "Weiße Chaos" in den Griff zu bekommen. Die Freiwilligen Feuerwehren schaufeln aber nicht nur Häuser, Schihütten und Straßen frei, sondern "schaufeln" sich oft erst beruflich frei, um die notwendige Hilfe überhaupt erst anbieten zu können. Zeitausgleich oder Urlaubstage...

  • 23.01.19
Lokales
Soll es bei (Katastrophen-)Einsätzen eine Verpflichtung zur Freistellung durch den Dienstgeber geben?  Manche fordern bessere rechtliche Rahmenbedingungen, andere plädieren für individuelle Vereinbarungen.

Rechtlicher Graubereich
Berufstätigkeit und Ehrenamt

REGION (mec). Über 50 Mitglieder von Feuerwehren aus dem Bezirk Baden waren am Samstag, den 12. Jänner in St. Aegyd am Walde im Bezirk Lilienfeld und am Sonntag, den 13. Jänner in Gaming im Bezirk Scheibbs im Einsatz, um die örtlichen Kräfte im Rahmen eines Katastrophenhilfsdienst (KHD)-Einsatzes zu unterstützen. Der Einsatzauftrag an die Mannschaft lautete: „Vorwiegend gefährdete Objekte von Schneelast zu befreien." Mancherorts waren einige Objekte regelrecht unter den meterhohen...

  • 22.01.19
Lokales
Bei den Einsatzkräften am Ötscher: Nationalratsabgeordnete Renate Gruber mit Mitgliedern der Lawinenkommission in Lackenhof.
3 Bilder

Schneechaos 2019
Urlaub im Bezirk Scheibbs geht im Schnee unter

Viele freiwillige Feuerwehrleute müssen bei den Einsätzen regelmäßig ihren Urlaub aufbrauchen. BEZIRK SCHEIBBS. Schnee ohne Ende, hohe Lawinengefahr, gesperrte Straßen, umgestürzte Bäume und Dächer, die unter der Schneelast nachzugeben drohen – die vergangenen Tage haben den Einsatzkräften das Letzte abverlangt. Mittlerweile scheint man die weiße Naturgewalt in den Griff bekommen zu haben. Feuerwehrleute gingen in Betrieben ab "In Göstling sind wir wieder beim normalen Tagesablauf...

  • 21.01.19
Lokales
Die FF Waidhofen/Ybbs-Wirts beim Einsatz am Hochkar
2 Bilder

Hochkar
23 Waidhofner schaufeln Hochkar frei

Die Aufräumarbeiten nach den Schneefällen liefen am Hochkar auf Hochtouren. Mit dabei: 23 Waidhofner Florianis. WAIDHOFEN/YBBS. "Es grenzt fast an ein Wunder, dass innerhalb von nur wenigen Tagen die riesigen Schneemassen am Hochkar von den Einsatzkräften gebändigt werden konnten. Unser Dank gilt allen, die an dieser einzigartigen, gemeinschaftlichen Hilfsaktion beteiligt waren", so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen GmbH. Ergiebige Schneefälle und starker Wind...

  • 21.01.19
Lokales
8 Bilder

Schnee
Schnee setzt Wild unter Druck

Notzeit im Wald: Jäger stellen Wildfütterung sicher und bitten, Verbotstafeln im Wald zu beachten. HOLLENSTEIN. Die Schneemengen der letzten Wochen setzen auch die heimischen Wildtiere unter Druck: "Je mehr Schnee fällt, desto weniger Äsung steht für die besonders im Winter empfindlichen Wildtiere bereit. Gleichzeitig ist für die Fortbewegung im tiefen Schnee mehr Energie notwendig. Die Tiere sind geschwächt", erklärt Willi Weissinger aus Hollenstein bei der Wildtierfütterung im Revier...

  • 21.01.19
Lokales
Enteisung der Sendeanlage: Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse während der vergangenen Wochen musste der Sendemasten auf der Gemeindealpe Mitterbach von einem dicken Eispanzer befreit werden.
6 Bilder

Schneechaos 2019
Enteisungsarbeiten auf der Gemeindealpe Mitterbach

Aufgrund der widrigen Witterungsverhältnisse der vergangenen Wochen mussten auf der Gemeindealpe Mitterbach nun Enteisungsarbeiten vorgenommen werden. REGION. Aufgrund des Sturms und der andauernden Schneefälle der letzten Wochen waren Enteisungsarbeiten der Antennen für Fernseh- und Datenübertragungen Kabel-TV für die Netze Annaberg, Lackenhof (Gaming) und St. Aegyd auf der Station Mitterbach-Gemeindealpe wiederkehrend und unter härtesten Bedingungen notwendig. Sendeanlage vom Eis...

  • 20.01.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Herrliche Pistenbedingungen in den Ybbstaler Alpen: Auch der Kleine und der Große Ötscher sind nach dem Schneechaos wieder geöffnet.

Schneechaos 2019
Traumhafter Pulverschnee in den Skigebieten des Mostviertels

Nach dem Schneechaos der vergangenen Wochen geht's in den Mostviertler Skigebieten wieder so richtig los. MOSTVIERTEL. Die traumhaften Schneebedingungen ermöglichten nahezu in allen Skigebieten der Mostviertler Berge uneingeschränkten Betrieb für das Wochenende. Liftanlagen am Hochkar in Betrieb Das Hochkar ist am Samstag, 19. Jänner mit sechs von acht Liftanlagen wieder den Betrieb gestartet. Seit Samstag sind auch bei den Ötscherliften in Lackenhof sowie bei den Annaberger Liften...

  • 20.01.19
  •  2
  •  1
Lokales
Schneeräumung unmöglich: Rund 30 Bäume entlang der Strecke der Mariazellerbahn sind aufgrund der enormen Schneelast und des starken Windes auf die Oberleitung gestürzt.
5 Bilder

Schneechaos 2019
Sperre aufrecht: Schneeverwehungen auf der Mariazellerbahn

Schneeverwehungen und umgestürzte Bäume machen Räumungsarbeiten auf der Mariazellerbahn zurzeit unmöglich. REGION. Die Sperre der 36 Kilometer langen Bergstrecke der Mariazellerbahn zwischen Laubenbachmühle und Mariazell bleibt auch in den kommenden Wochen aufrecht. Grund sind zahlreiche umgestürzte Bäume, die die Oberleitung beschädigt haben und vier bis fünf Meter hohe Schneeverwehungen. Schneeräumung zurzeit nicht möglich "Insgesamt sind rund 30 Bäume auf die Oberleitung gestürzt....

  • 20.01.19
  •  4
  •  1
Wirtschaft
Beste Bedingungen nach dem Schneechaos: "Winterwonderland" in Lackenhof am Ötscher.

Schneechaos 2019
Alle Liftanlagen am Ötscher in Vollbetrieb

Skigebiet Lackenhof am Ötscher mit allen Liftanlagen nach Schneechaos und Sperre ab Samstag, 19. Jänner wieder in Betrieb. LACKENHOF. Nach dem Schneechaos in den Ybbstaler Alpen mit Straßensperren, in ihren Häusern eingeschlossen Menschen und abgeschnittenen Wintersportorten im Süden des Bezirks Scheibbs, konnte am Samstag, 19. Jänner der Vollbetrieb in Lackenhof am Ötscher wieder aufgenommen werden.  Unermüdlicher Einsatz des Teams "Durch den unermüdlichen Einsatz des gesamten Teams ist...

  • 20.01.19
  •  1
Lokales
Die Schneemengen sind nur schwer zu bewältigen. Neben der Räumung der Strecke müssen auch Bahnhöfe und Anlagen freigeschaufelt werden.

Schneechaos 2019
Sperre Mariazellerbahn: Himmelstreppe bleibt gesperrt

PIELACHTAL/MOSTVIERTEL. Die Sperre der 36 Kilometer langen Bergstrecke der Mariazellerbahn zwischen Laubenbachmühle und Mariazell bleibt auch in den kommenden Wochen aufrecht. Strecke blockiert Grund sind zahlreiche umgestürzte Bäume, die die Oberleitung beschädigt haben und vier bis fünf Meter hohe Schneeverwehungen. „Insgesamt sind rund 30 Bäume auf die Oberleitung gestürzt. Das wiederum macht eine durchgängige Schneeräumung unmöglich. Erst wenn die Bäume entfernt wurden, kann die...

  • 19.01.19
  •  4
  •  3
Wirtschaft
Das Hochkar startet wieder mit Teilbetrieb. Rainer Rohregger und Friedrich Fahrnberger freuen sich über die frisch präparierten Pisten.
2 Bilder

Schneechaos 2019
Das Hochkar ist wieder für Wintersportler geöffnet

Das Hochkar startet mit sechs von acht Liftanlagen wieder in die Wintersaison. Die ersten zehn Wintersportgäste fahren gratis. GÖSTLING. Alle Einsatzkräfte – Feuerwehr, Bundesheer, Mitarbeiter und viele lokale Helfer – haben es geschafft: Das Skigebiet Hochkar kann den Betrieb mit Samstag, 19. Jänner wieder aufnehmen. Vorerst im Teilbetrieb mit sechs von acht Liften und bestens präparierten Pisten. Die ersten zehn Gäste fahren am Samstag gratis. Hunderte Helfer standen im Einsatz "Es...

  • 18.01.19
  •  3
  •  1
Wirtschaft
Die Schneesituation auf der Gemeindealpe Mitterbach Mitte Jänner.
2 Bilder

Schneechaos 2019
Gemeindealpe nimmt Vollbetrieb wieder auf

Nach dem Schneechaos in den Bergen des Mostviertels konnte auf der Gemeindalpe Mitterbach wieder der Vollbetrieb aufgenommen werden. REGION. 580 Arbeitsstunden haben 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindealpe Mitterbach in die Schneeräumung nach dem Wintereinbruch Anfang Jänner mit anhaltenden Schneefällen und starkem Wind investiert. " Sicherheit an erster Stelle "Die Sicherheit unserer Gäste steht für uns an erster Stelle. Der sichere Vollbetrieb war ab 9. Jänner...

  • 18.01.19
Lokales
Taut der Schnee zu schnell auf...
2 Bilder

Schneechaos 2019
Hochwasser-Gefahr steigt im Mostviertel

Enorme Schneemassen hatten die Region in den letzten Wochen fest im Griff. Doch was passiert, wenn es taut? REGION (th). Der Jänner hatte Einsatzkräfte und Anrainer fest im Griff. Lawinengefahr, Schneechaos, Verkehrsunfälle, vermisste Tourengeher und Schifahrer, zugeschneite Häuser und gesperrte Straßen. Aktuell sieht es nach Beruhigung der Lage aus. Doch wie sieht die Situation aus, wenn diese Mengen beginnen zu schmelzen? Momentan sieht es gut aus Peter Christian Labut, Leiter der...

  • 18.01.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.