Caritas-Weihnachtsfeier in Echsenbach

ECHSENBACH. Im Rahmen einer Weihnachtsfeier für die Bezirke Waidhofen/Thaya, Zwettl und Gmünd wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Caritas „Betreuen und Pflegen zu Hause“ und die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung der Caritas Sozialstation Allentsteig-Schwarzenau heuer in den Gasthof Klang nach Echsenbach eingeladen.

Gemeinsam mit Diakon Weiss im Beisein von Pfarrer Mag. Ryszard Chycki wurde eine stimmungsvolle, besinnliche Adventandacht in der Pfarrkirche Echsenbach gefeiert.
Für die musikalische Umrahmung sorgten Martina Hirnschall und Maria Resch. Bei der anschließenden Feier im Gasthof Klang dankte die Caritas-Leitung allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die kompetente Betreuungs- und Pflegetätigkeit im bald zu Ende gehenden Jahr.

Im Rahmen dieses festlichen Abends wurden folgende Mitarbeiterinnen für ihr 10jähriges Dienstjubiläum geehrt – EL Maria Bauer, Gerda Scheidl (SST Allentsteig-Schwarzenau) Regina Weichselbaum (SST Zwettl)

Ihr 20jähriges Dienstjubiläum feierten Andrea Schmuck (SST Allentsteig-Schwarzenau) EL Michaela Pfeiffer-Vogl und Gisela Maurer (SST Groß Gerungs), Elisabeth Krejci (SST Raabs-Karlstein), Maria Böhm-Vrana, Doris Hanny, Margaretha Neunteufel und Gabriele Schabauer (SST Zwettl)
Bereits am 19. November im Rahmen der Elisabethfeier in St. Pölten wurden Natascha Bittner, Monika Becirovic (SST Raabs-Karlstein) und Elisabeth Raffetzeder-Wagner (SST Zwettl) für ihr 25jähriges Dienstjubiläum geehrt,

Sechs weitere Mitarbeiterinnen wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Elisabeth Grudl (SST Zwettl), Bernadette Dangl (SST Allentsteig-Schwarzenau), Gisela Maurer und Anna Stöger (SST Groß Gerungs), Ingeborg Fröhlich SST Raabs-Karlstein und Brigitta Wais SST Waidhofen/Thaya

Die guten Arbeitsbedingungen, die vielfältigen Fortbildungsangebote und die variablen Möglichkeiten der familienfreundlichen Teilzeitbeschäftigung werden sehr geschätzt. Dadurch wird es vielen Pflegekräften ermöglicht, diese sinnvolle Betreuungs- und Pflegetätigkeit über viele Jahre hindurch beruflich auszuüben.

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.