EUROPA in SCHWARZENAU
Genussreiches Autokino am Sportplatzareal

Doris Widhalm, Johann Kletzl, Irene Burgstaller und Helga Kargl versorgten die Besucher stilecht mit gekühlten Getränken und frischem Popcorn.
39Bilder
  • Doris Widhalm, Johann Kletzl, Irene Burgstaller und Helga Kargl versorgten die Besucher stilecht mit gekühlten Getränken und frischem Popcorn.
  • hochgeladen von Ulrich B. Küntzel

SCHWARZENAU (kuli). Nicht zuletzt wegen eines gnädigen Wettergottes wurde die coronavirusbedingte "Notlösung" Autokino zu einer sehr erfolgreichen Veranstaltung. In konstruktiver Zusammenarbeit mit den Firmen ILD Samhaber, Stagesound und dem Verein al!ve Lichtspiel Allentsteig gelang es dem Team EUROPA in SCHWARZENAU, am 14. August '20 den Film "BALLON" von Michael Bully Herbig zu zeigen und die Corona-Schutzbestimmungen 100%ig einzuhalten. Nachdem die Auflagen seitens der Bezirkshauptmannschaft, die unter anderem ein statisches Gutachten für die Anbringung einer Leinwand mit Maßen von mehr als neun Quadratmetern forderte, geklärt waren, konnte am Freitag Nachmittag mit dem Aufbau begonnen werden. Der beauftragte Statiker hatte vorgeschrieben, dass bestimmte Verankerungsmaßnahmen getroffen werden müssen, was sich mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr und Mitarbeitern vom Bauhof auch rechtzeitig verwirklichen ließ.

Kino-Feeling pur: Popcorn und gekühlte Getränke

Dank der Mitarbeit der Kinderfreunde und des Dorferneuerungsvereins sowie des Lagerhauses in Schwarzenau konnten Getränke und frischestes Popcorn angeboten werden. Die Teammitglieder hatten dabei die Möglichkeit, ihre jeweiligen Beziehungen spielen zu lassen, um damit eine famose Synergie über alle Parteigrenzen hinweg zu erzeugen. Dazu trug natürlich auch der E.S.V. Schwarzenau bei, dessen sanitäre Anlagen und Stromanschlüsse benutzt werden durften, covid-19-kompatibel, versteht sich. Die Besucher dankten es mit einer reichlichen Abnahme der angebotenen Kinobegleitartikel.

Der Film: Spannend bis zum Schluss und dabei irgendwie doch immer wieder komisch

Michael "Bully" Herbig, eher bekannt für vor Brachialkomik strotzenden Filmproduktionen, hatte sich 2018 dem Thema Flucht von DDR-Ost nach BRD-West mit erstaunlicher Ernsthaftigkeit gewidmet und eine wahre Begebenheit aus 1978 cineastisch sehr gut in Szene gesetzt. Nur in Nebenrollen waren bis dato bekannte Mimengrößen zu sehen, ansonsten bis dato zu Unrecht unbekannte Schauspieltalente, die aber jedermann/-frau überzeugen konnten.
Nach einem um ein paar Meter gescheiterten Fluchtversuch sorgte der seltene, aber plötzlich einsetzende Nordwind für einen spontanen zweiten Fluchtversuch mittels selbst genähten Heißluftballons für gleich zwei vierköpfige Familien, die StaSi immer dichter im Nacken. Komödiantischer Enddialog am Ende des Films: "Sind wir jetzt im Westen?" Antwort eines Polizisten: "Nein, in Oberfranken." Zur Erklärung: Oberfranken liegt innerhalb von Bayern am weitesten östlich. Herbig ist Bayer.

Gelungene Notlösung auch in filmischer Hinsicht

Ursprünglich war geplant, den Film "Good-bye Lenin" mit Daniel Brühl in seiner ersten Hauptrolle an der Freizeitanlage am Brühlteich open-air zu zeigen. Da kamen Corona und die unverschämt teure Lizenz an Warner Bros. dazwischen. Uli Küntzel, einer der verantwortlichen Teammitglieder bei diesem Projekt, schaute sich teilweise mit seiner Familie ein paar andere Filme mit deutsch-deutschem Thema an, um sich letztendlich für BALLON zu entscheiden. Eine gute Wahl, wie sich herausstellen sollte.

In Zukunft mehr davon?

Die meisten Zuseher fuhren sofort nach der Vorstellung wieder weg, einige wenige blieben aber noch über den Abspann hinweg bei Bier und Popcorn. Es wurden Stimmen laut, die meinten, dass man das Schwarzenauer Autokino ruhig wieder bringen darf, vielleicht sogar institutionalisieren (also als Dauereinrichtung etablieren). Nun ja, das Team wird demnächst in sich gehen und sämtliche Kriterien beleuchten. Danach wird man weiter sehen. Was auch immer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Das Verwöhn-Hotel liegt mitten im idyllischen Gasteinertal.
8

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne einen Aufenthalt im 4-Sterne Hotel Bismarck in Salzburg

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 07.12.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen