Volleyballer schießen Graz ab

47Bilder

ZWETTL (bs). Das beste Volleyballpublikum Österreichs ist am Samstag, 3. Februar, im Spitzenspiel der Austrian Volley League wieder voll auf ihre Kosten gekommen. Im Duell zwischen der Union Volleyball Waldviertel und dem UVC Graz ging es um wichtige Punkte im Kampf um Platz zwei hinter dem klar führenden Leader Aich/Dob.

Furiose Partie

Nach den internationalen Erfolgen in der Mitteleuropaliga, starteten die Waldviertler mit sichtlich viel Selbstvertrauen in die Partie. Nach dem ersten Satz, welcher mit 25:15 in einem unerwartet klaren Ausmaß an die Waldviertler ging, war das Staunen der erolgsverwöhnten Waldviertler Fans noch nicht so groß. Doch spätestens nach dem 25:12 im zweiten Durchgang, mussten sich selbst die hartgesottenen Anhänger die Augen reiben. Die Waldviertler Volleyballer überzeugten auf allen Ebenen: tolles Service, perfekte Blockarbeit sowie höchste Konzentration.
Im dritten Abschnitt konnten die Gäste aus der Steiermark zumindest im erste Teil mithalten, ehe der Waldviertel-Express seine Machtdemonstration fortsetzte und zum Knock-Out mit 25:17 ansetzte. Völlig am Boden zerstörte Grazer waren schon aus der Halle, als die Waldviertler Fans erst so richtig in Jubelstimmung ausbrachen.

Straffes Programm

Den Waldviertlern, die aufgrund diverser internationaler Auftritte in der Bundesliga mit zwei Spielen im Rückstand sind, steht in den nächsten Wochen ein straffes Match-Programm bevor. Bereits am Mittwoch, 7. Februar, steigt um 19 Uhr das nächste Heimspiel gegen Nachzügler Ried. Danach geht es am Sonntag im Derby in Amstetten um die Vorherrschaft in Niederösterreich. Am 14. Februar folgt das Heimspiel gegen Klagenfurt, ehe es am 17. Februar zum Tabellenführer nach Aich/Dob geht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen