Fast neun Euro für einen Investierten

Vertreter der 14 Kernland-Gemeinden.

OTTENSCHLAG. Kernland-Obmann Bgm. Robert Hafner äußerte seine große Wertschätzung für die nach wie vor reibungslose Zusammenarbeit der 14 Gemeinden, die für die ganze Kleinregion viel Gutes bringt. Eine Übersicht über die geleistete Arbeit der letzten Jahre wurde in einer eigenen Broschüre zusammengefasst, die auf den Gemeindeämtern erhältlich ist.
Neben einem kurzen Rückblick über erfolgreich abgeschlossene Projekte stellte Geschäftsführerin Doris Maurer die laufenden Vorhaben wie Hallo Baby!, KLAR – zweite Phase, Viertelsfestival oder Wohnbauforschung vor. Darüber hinaus präsentierte sie auch neue Projektideen, die vor allem Altersvorsorge, Digitalisierung und Gesundheit zum Schwerpunkt haben.
Auf der Tagesordnung standen auch eine Aktualisierung der Vereinsstatuten, Rechnungsbericht und Budgetplanung für die kommenden Jahre. Ein Blick auf die aktuellen Förderungen ergab, dass ein von den Gemeinden investierter Euro € 8,84 an Geldmitteln in die Region zurückbrachte – eine erfreuliche Rendite.
Die gute Zusammenarbeit der Kernland-Gemeinden wird auch künftig zum Wohle aller Einwohner der Region fortgesetzt werden.
Nähere Informationen zu den aktuellen Projekten finden Sie unter www.waldviertler-kernland.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen