18.11.2016, 11:32 Uhr

Hilferuf von Willkommen Mensch Zwettl

ZWETTL. Der Verein Willkommen Mensch in Zwettl konnte im Jahr 2016 neben allem Betreuungsaufwand zwei Personen eine Anstellung bieten. Das war durch die Unterstützung der Stadtgemeinde Zwettl, durch Veranstaltungen des Vereins und durch Spender möglich, die einen monatlichen Betrag für die Betreuung gaben.
"Leider wurden wir bei der Jahresrechnung der Energiekosten mit unerwartet hohen Kosten konfrontiert. Dadurch entsteht bis Jahresende ein finanzielles Loch in der Höhe von 4.000 Euro", so Kassier Josef Mayerhofer und Obmann Andreas Cermak in einer Aussendung.
"Da der Verein über keine finanziellen Rücklagen verfügt, würde dass das Ende unserer Aktivitäten bedeuten", rufen die Vereinsspitzen zu einer Spenden auf.
Information: www.willkommenmensch.zwettl.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.