15.11.2016, 12:40 Uhr

Das Kreuz mit dem Halbmond

(Foto: Willkommen Mensch Zwettl)

Was verbindet - was trennt? Mi., 7. Dez. 2016, 19:30 Uhr, Stadtsaal Zwettl.

ZWETTL. Zum Podiumsgespräch mit Prof. Dr. Martin Jäggle, Religionspädagoge an der Uni Wien, und Ramazan Demir MA BEd, Religionspädagoge der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich, laden der Verein „Willkommen Mensch in Zwettl“ und Kultur:Impuls:Zwettl (Syrnau) am Mittwoch, 7. Dezemeber 2016 um 19.30 Uhr in den Stadtsaal Zwettl ein.
Mag. Friedrich Haslinger diskutiert mit den Referenten und dem Publikum über das herausfordernde Zusammenleben von Christen und Muslimen.
Die Veranstaltung wird musikalisch umrahmt von der interkulturellen Band Yallah Yallah. Kulinarisch steht der Abend unter dem Motto „Schmalzbrot trifft Humus“.
Freiwillige Spenden werden erbeten.
Die Veranstaltung wird von der Stadtgemeinde Zwettl, der Privatbrauerei Zwettl, der Gruppe Kastner und dem Katholisches Bildungswerk unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.