05.04.2017, 08:22 Uhr

Starke Vorstellung: SC Zwettl holt ersten Sieg unter Plazibat

Der SC Zwettl feierte gegen den ASK Bruck/Leitha am 4. April den ersten Sieg unter Neo-Coach Ante Plazibat. (Foto: Symbolbild: Wappen SC Zwettl)
EDELHOF (bs). Es dauerte etwas mehr als 300 Minuten, ehe Ante Plazibat als neuer Trainer des SC Zwettl über einen Torerfolg jubeln durfte. Nach zwei Nullnummern gegen die Titelaspiranten Leobendorf und Retz zum Auftakt der Frühjahrsmeisterschaft der Fußball-Landesliga, folgte eine 0:3-Pleite gegen Kottingbrunn. Im Nachtragsspiel am Dienstag, 4. April, lagen die Zwettler gegen Bruck/Leitha bereits 0:1 in Rückstand, ehe Gerald Klamert in der 32. Minute die Torsperre durchbrechen konnte.
In der zweiten Halbzeit des sehr unterhaltsamen Spiels, legten die Zwettler noch etwas zu und konnten den Gegner über weiter Strecken beherrschen. Dies wurde schlussendlich auch noch durch das 2:1, ein Abstauber verwandelt von Gregor Schmidt, und den ersten Sieg unter Plazibat belohnt.
In der Tabelle liegen die Waldviertler nun auf dem elften Platz, punktemäßig im gesicherten Mittelfeld.
Bereits am Samstag, 8. April, geht es um 18 Uhr im nächsten Heimspiel gegen Haitzendorf um die nächsten Punkte.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.