20.10.2014, 09:18 Uhr

URW Nachwuchs startet mit ersten Meisterschaftsturnieren in die Saison

(Foto: URW)
Viel Erfahrung konnten die Nachwuchsteams U15 und U19 der URW am letzten Wochenende sammeln.
Die U15 war am Samstag beim Saisonauftakt in Hausmening bei Amstetten im Einsatz. Unter Coach Peter Hiemetzberger, der dankenswerterweise für Mitch einsprang, der im Bundesligaeinsatz war, gab es für die Jungs leider nicht viel zu holen. Die Spiele gegen Amstetten und SV Sokol Schwechat gingen klar an die Gegner. Im Spiel gegen Bisamberg zeigten die Burschen aber besonderen Kampfgeist und konnten das Spiel lange offen halten. Ja, sie lagen lange sogar in Führung. Letztendlich ging aber auch dieses Spiel mit 2:0 an die Gegner.
Etwas besser lief es dann am Sonntag für die U19. Obwohl durch kurzfristige Absagen arg geschwächt, machten sich nur sechs Spieler mit Trainer Michal Peciakowski auf nach Stockerau. Bereits im ersten Spiel gegen SVS SOKOL zeigten die Jungs aber, dass sie sich auch in dieser Formation nicht kampflos geschlagen geben und erreichten ein verdientes 1:1. 
Die folgenden Spiele gegen Amstetten und Bisamberg gingen zwar mit 2:0 an die Gegner, aber auch hier wurde um jeden Punkt gekämpft. 
Erst gegen Perchtoldsdorf erzielten die Waldviertler wieder ein 1:1.
Alles in allem ein lehrreiches Wochenende, das den Jungs der URW gezeigt hat, wofür es sich lohnt zu trainieren.
Kader U15: David Bauer, Leon Binder, Maximilian Pfeiffer, Fabian Redl, Matthäus Reiner, Fabian Thaler, Alex Wittig und Johannes Wittmann.
Kader U19: Jakob Braunsteiner, Christopher Hahn, Johannes Jürgens, Nico Layr, Fabian Redl und Samuel Weissinger.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.