28.09.2016, 13:39 Uhr

Gasthof Hofbauer: Sohn übernimmt Führung

Frischer Wind in der Wirtebranche: Mario Müller-Kaas, Leiter der Wirtschaftskammer Zwettl mit Robert, Manfred und Helga Hofbauer. (Foto: privat)

Robert Hofbauer leitet nun die Geschicke des Jagenbacher Gasthofes.

JAGENBACH (red). Helga und Manfred Hofbauer umsorgten ihre Gäste im gleichnamigen Jagenbacher Gasthof 35 Jahre lang, nun übernimmt Sohn Robert die Geschicke des Hauses.
Der 32-jährige Jungunternehmer und leidenschaftliche Gastronom absolvierte seine Lehrjahre im Moorheilbach Harbach und wechselte dann ins renommierte Wiener Restaurant Steirereck im Stadtpark. Weitere Stationen waren das Landhaus Bacher in Mautern, der Linzer Restauranttempel Verdi, das Brauhotel Weitra und der Bärenhof Kolm in Schönfeld. Allesamt Spitzenadressen im heimischen Gastgewerbe, wo Robert Hofbauer langjährig als Chef de Rang, Sommelier oder Restaurantleiter fungierte.

Regional und saisonal

In seinem neuen Betätigungsfeld legt der nunmehrige Wirt großen Wert auf die Verarbeitung regionaler Saisonprodukte. Neben der guten Stube stehen den Gästen für individuell gestaltete Feste auch zwei Säle mit einem Fassungsvermögen von 60 beziehungsweise 300 Personen zur Verfügung. Im Oktober bietet das Haus neben der Tageskarte auch Wildspezialitäten, im November Gänsebraten an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.