06.10.2016, 16:31 Uhr

Ausflug der Höhnharter Senioren

HÖHNHART. "Es war ein schöner Ausflug", kam es von den 49 Senioren, die vom 20. bis 22. September am Drei-Tages-Ausflug des Seniorenbundes Höhnhart teilgenommen hatten. Obwohl das Wetter anfangs sehr schlecht war und sich dann aber zusehends besserte, war gute Stimmung immer vorherrschend und das Interesse an den Hot-spots des Ausfluges sehr groß. Am ersten Tag waren das Stift Heiligenkreuz sowie nachmittags dann die Hohe Wand mit Führungen erste Höhepunkte.

Am zweiten Tag ging es nach Eisenstadt und dann zur Burg Forchtenstein, wo eine interessante Burgführung stattfand. Abschließend gab es noch eine Heurigen-Einkehr in Mörbisch am Neusiedlersee. Und am dritten und letzten Tag waren Maria Zell sowie der Lunzer See die Tages-Highlights, ehe dann im Gasthaus Oberndorfer in Schmieding die letzte Einkehr stattfand. Übernachtet wurde beim Ramswirt in Kirchberg, wo der Besitzer zu einer Bullenshow einlud. Obmann Franz Reinthaler war selbst sehr zufrieden mit dem Verlauf des Ausfluges, waren doch die Teilnehmer immer sehr pünktlich, diszipliniert und gut gelaunt. Er bedankte sich auch beim Busunternehmen Palasser für die angenehme Fahrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.