26.09.2016, 18:08 Uhr

Bürgermeister geht bei "Tag der offenen Tür" baden

BRAUNAU (gei). Damit hatte Braunaus Bürgermeister Johannes Waidbacher wohl nicht gerecht. Der Besuch beim "Tag der offenen Tür" bei der heimischen Feuerwehr wurde für den Rathauschef zu einer feuchten Angelegenheit. Als besondere Attraktion holten die Braunauer nämlich von der Münchner Berufsfeuerwehr einen Tauchcontainer, um entsprechende Übungseinheiten den Gästen unter Wasser zu demonstrieren. Auf Bitten der Verantwortlichen der Braunauer Feuerwehr sollte nun Waidbacher sich selbst ein Bild von der Wasser-Attraktion verschaffen. Unterstützt beim Anziehen des Neoprenanzuges wurde Waidbacher von Tauch-Gruppenkommandant Thomas Rosenberger und Jan Imann. Auch wenn zu Beginn im Wasser nicht alles gleich klappte, so konnte nach einige Tipps durch Wolfgang Brühwasser doch noch das Abtauchen im Container erfolgreich bewältigt werden. Für den Braunauer Bürgermeister war es sein erster Tauchgang. Laut Kommandant Klaus Litzlbauer bietet der "Tag der offenen Tür" ideale Möglichkeiten, den Besuchern die Leistungsstärke und Einsatzbereitschaft der Feuerwehr zu demonstrieren. Besonders die jungen Besucher kamen am Veranstaltungstag voll auf ihre Kosten. So gab es für die Kleinen viele tolle Attraktionen. Neben Kinderschminken und Bierkastenstapeln konnten sich die Kinder auch einer Feuerwehrspritze bedienen.

Fotos: Geiring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.