08.06.2016, 11:42 Uhr

Kiwanis-Erlös für Hochwasser- und Lebenshilfe

(Foto: Kiwanis)
BRAUNAU. Das dritte Kiwanis-Hoffest am Obergut ging am 4. Juni in Braunau über die Bühne. Der Reinerlös, aufgestockt auf die Summe von 5000 Euro wird den Hochwasseropfern in Simbach zugutekommen. "Aufgrund der Hochwasser-Katastrophe haben wir lange überlegt, ob wir das Hoffest stattfinden lassen sollen. Wir kamen zum Entschluss, dass den Menschen in Simbach mehr geholfen ist, wenn wir das Fest durchführen und den Reinerlös für die Hochwasserhilfe einsetzen. Wir haben den Betrag aus unserer Charity-Kassa auf 5.000 Euro erhöht. Ursprünglich war die Spende von 5.000 Euro für die Lebenshilfe Braunau vorgesehen. Es war uns ein besonderes Anliegen, auch diese zugesagte Spende übergeben zu können“, erklärt Karl Probst, Präsident des Kiwanis-Clubs Braunau.

Im Rahmen des Hoffest überreichte Probst an Brigitte Swoboda, Obfrau Lebenshilfe Arbeitsgruppe Braunau, den Scheck in Höhe von 5.000 Euro. „Wir freuen uns sehr über die Spende von Kiwanis. Damit können wir für unsere Fördergruppe einen Barfußweg und dringend notwendige Therapiegeräte anschaffen. Die Spende hilft uns, unseren Weg mit unseren Menschen mit Beeinträchtigung weiterzugehen und ihnen mehr Lebensqualität zu ermöglichen“, sagt Swoboda.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.