Brigitte Swoboda

Beiträge zum Thema Brigitte Swoboda

Das Präsidium für die kommende vierjährige Amtsperiode bilden  Josef Stockinger, Helga Scheidl und Stefan Hutter.
2

Lebenshilfe OÖ
Es herrscht noch immer "Notstand" bei Wohnplätzen

Neues Präsidium der Lebenshilfe drängt auf die Schaffung von weiteren Wohnplätzen für Menschen mit Beeinträchtigungen.    LINZ. Nach dem ereignisreichen Jubiläumsjahr – die Lebenshilfe wurde 50 – startet der größte Träger der oö. Behindertenhilfe mit neugewähltem Präsidium in die neue Amtsperiode. Helga Scheidl wurde als Präsidentin bestätigt, ebenso wie Vizepräsident Josef Stockinger. Neu im dreiköpfigen Präsidium ist der Linzer Stefan Hutter, der hauptberuflich Vorstandsobmann der...

  • Linz
  • Christian Diabl
20

Kaisermühlen Blues
Abschied von Schauspielerin Brigitte Swoboda

Trauerfeier Am Donnerstag, den 11. Juli 2019 fand die Verabschiedung von Schauspielerin Brigitte Swoboda statt viele Freunde,Familien zahlreiche Trauergäste aus Kultur, Medien und die Bevölkerung waren gekommen. Beisetzung Die Beisetzung der Urne findet zu einem späteren Zeitpunkt in Apetlon statt.

  • Wien
  • Simmering
  • Manfred Sebek
Die neuen Funktionäre der Arbeitsgruppe Braunau mit  Doris Haubenrath. Vlnr: Johann Engelsberger, Heinrich Huemer, Stefanie Lobentanz, StR Doris Haubentrath, Alfred Wölflingseder, Helga Scheidl (Präsidentin Lebenshilfe Oberösterreich), Gerlinde Baar, Christoph Zelenka, Inge Weinberger, Brigitte Swoboda, Eva Lobentanz, Herta Rager, Hermann Rieder, Herta Zechmeister.
2 3

Lebenshilfe Oberösterreich
Neuer Obmann bei Braunauer Lebenshilfe Arbeitsgruppe

Brigitte Swoboda war 16 Jahre lang Obfrau der Arbeitsgruppe Braunau der Lebenshilfe. Nun übergibt sie das Amt an Christoph Zelenka. BRAUNAU. Schon seit 2011 ist Christoph Zelenka in der Arbeitsgruppe Braunau aktiv. Jetzt übernimmt er als neuer Obmann das Amt von Brigitte Swoboda. Sie bleibt als Obmann-Stellvertreterin als Funkionärin tätig. "Ich habe in diesen 20 Jahren Ehrenamtlichkeit viele großartige Menschen kennenlernen dürfen und bin unendlich dankbar, dass ich einen Teil des Weges mit...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Die beliebte Schauspielerin verstarb in den frühen Morgenstunden des 24. Juni im Alter von 76 Jahren in ihrem Haus in Apetlon/Burgenland.
2 1

Beliebte Volksschauspierin verstorben
Das Volkstheater trauert um Brigitte Swoboda

Beliebte Schauspielerin, die dem Volkstheater-Ensemble 34 Jahre lang angehörte, verstarb am 24. Juni im Alter von 76 Jahren. WIEN. Das Volkstheater und seine Mitarbeiter trauern um Brigitte Swoboda. Die beliebte Schauspielerin, die dem Ensemble von 1969 bis 2003 angehörte und Mitglied von Gustav Mankers legendärem Nestroy-Ensemble war, verstarb in den frühen Morgenstunden des 24. Juni im Alter von 76 Jahren in ihrem Haus in Apetlon/Burgenland. Eine grandiose KarriereSwoboda, geboren am 1....

  • Wien
  • Ernst Georg Berger
Die beliebte Schauspielerin Brigitte Swoboda ist Montag früh verstorben.
2 3

Nachruf auf Wahl-Apetlonerin
Schauspielerin Brigitte Swoboda verstorben

APETLON. Bekannt geworden ist die 1943 geborene Wienerin im Kaisermühlenblues als Hausmeisterin, privat hat sie seit 2006 mit ihrem Mann in Apetlon gelebt. Hauptberuflich war Swoboda Grafikerin am "Wiener Institut für Standortberatung". Ab dem 17. Lebensjahr sammelte sie erste Theatererfahrungen bei Kellerbühnen und Tourneetheatern.  "Magic Afternoon" 1968 gelang Brigitte Swoboda der Durchbruch mit Wolfgang Bauers "Magic Afternoon" und sie wurde für ihre Leistung mit dem Förderpreis...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
2

Kiwanis-Erlös für Hochwasser- und Lebenshilfe

BRAUNAU. Das dritte Kiwanis-Hoffest am Obergut ging am 4. Juni in Braunau über die Bühne. Der Reinerlös, aufgestockt auf die Summe von 5000 Euro wird den Hochwasseropfern in Simbach zugutekommen. "Aufgrund der Hochwasser-Katastrophe haben wir lange überlegt, ob wir das Hoffest stattfinden lassen sollen. Wir kamen zum Entschluss, dass den Menschen in Simbach mehr geholfen ist, wenn wir das Fest durchführen und den Reinerlös für die Hochwasserhilfe einsetzen. Wir haben den Betrag aus unserer...

  • Braunau
  • Lisa Penz

FPÖ spendet 1000 Euro für Lebenshilfe

BRAUNAU. Wie vor Monaten angekündigt, spendete nun die FPÖ Stadt Braunau einen beträchtlichen Teil ihres Budgets und des Stadtrats-Gehaltes von Leopold Spitzenberger für wohltätige Zwecke. Vize-Bürgermeister Christian Schilcher, Stadtparteiobmann Hubert Esterbauer und Ersatz-Gemeinderat Michael Zirps übergaben vor kurzem an die Obfrau der Lebenshilfe-Arbeitsgruppe Braunau Brigitte Swoboda und den Leiter Heinrich Huemer einen Spendenscheck in der Höhe von 1000 Euro.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
13

Einsparung in der Behindertenbetreuung

BEZIRK (ah). Die Lebenshilfe Braunau betreut derzeit an drei Standorten 65 Personen in einer Tagesbetreuung. Weitere Betreuungsplätze wären notwendig, da oftmals Menschen mit Beeinträchtigung zu Hause von deren Eltern umsorgt werden. "Das ist ein Problem, da die zu beaufsichtigenden Personen teilweise 40 bis 45 Jahre alt sind und die Eltern über 80 Jahre. Das geht dann einfach nicht mehr", weiß Tagesheimstättenleiter Heinrich Huemer. Soziallandesrätin Gertraud Jahn (SPÖ) besuchte dieser Tage...

  • Braunau
  • Andreas Huber
Scheckübergabe mit Nicole Rainer (Personalleiterin B&R), Brigitte Swoboda (Obfrau der Lebenshilfe Braunau), Maria Rehatscheck (Kindergartenleiterin) und Gaby Nagl-Güthler (Personalabteilung B&R).
2

B&R unterstützt Lebenshilfe-Kindergarten in Braunau

BRAUNAU, EGGELSBERG. Die Firma Bernecker & Rainer (B&R) hat dem Kindergarten der Lebenshilfe Braunau 5000 Euro gespendet. Mit dem Geld sollen Außenspielgeräte für die heilpädagogische Einrichtung angeschafft werden "Wir haben uns sehr gefreut, als der Anruf kam, dass wir dieses Geschenk bekommen", sagte die Obfrau der Lebenshilfe Braunau, Brigitte Swoboda, bei der Scheckübergabe. Der Automatisierungsspezialist B&R aus Eggelsberg und die Lebenshilfe arbeiten seit Jahren zusammen. So erhalten die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
24

„I gfrei mi scho auf eich“

Nach einem langen Kampf um die Gelder feierte der Aktivshop der Lebenshilfe nun seine Eröffnung. BRAUNAU (höll). „Ohne den Einsatz von Brigitte Swoboda gäbe es den neuen Aktivshop heute nicht“, betonte Franz Weiß, Präsident der Lebenshilfe Oberösterreich bei der Eröffnungsfeier am Mittwoch vergangener Woche. Die Arbeitsgruppenobfrau hatte in einer finanziell schweren Situation unermüdlich mit den Verantwortlichen des Landes verhandelt und Spenden von Vereinen, Firmen und Privatpersonen...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.