16.09.2016, 12:01 Uhr

Brucker Ferienpass mit Rekordbeteiligung

Die Kinder und Jugendlichen beim Ferienabschlussfest mit Vertretern der Stadt und der Sponsoren. (Foto: Stadt Bruck/Michael Maili)
Seit über 20 Jahren sorgt die Ferienpassaktion der Stadt Bruck für spannende und abwechslungsreiche Sommerferien. Dank des Engagements der 60 Vereine, Institutionen und Privatpersonen fanden heuer erstmals 100 Veranstaltungen statt. Mit 1.454 Teilnahmen gab es zudem einen neuen Rekord.
Die breite Palette des Angebots, das von Gernot Schwimmer und Aysha Khosravi zusammengestellt wurde, reichte vom Ausprobieren unterschiedlichster Sportarten wie Rafting, Kanufahren oder Klettern über kreative Veranstaltungen wie Töpfern oder Malworkshops bis hin zum Besuch der Einsatzorganisationen wie Rettung und Feuerwehr. Auch die Ausflüge zum "Wilden Berg" nach Mautern oder die Ausfahrt mit der Breitenauerbahn waren für die Kinder aufregende Höhepunkte.

Das Ferienpassabschlussfest im Freibad auf der Murinsel stellte den krönenden Abschluss der Sommeraktion dar. Spiel, Sport und Spaß standen auch bei dem von der ASKÖ Steiermark und den Kinderfreunden gestalteten Programm im Vordergrund. Die eifrigsten Ferienpassteilnehmer Aurora Mayer mit stolzen 19 Teilnahmen, Johanna Lammer, Ricardo Seifert, Raphael Klösch und Oliver Kohlbacher (18 Teilnahmen) erhielten von Jugendreferent Christian Schlagbauer und Sportreferent Christian Mayer als Dankeschön neue Skateboards überreicht. Bei der anschließenden Verlosung, die von Moderator Fritz Linner launig moderiert wurde, gab es für die glücklichen Gewinner ebenso tolle Sachpreise zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.