11.05.2016, 11:24 Uhr

Die Marke "Hochsteiermark" bewährt sich

Vertreter aus Tourismus, Politik und Wirtschaft waren zahlreich vertreten und zeigten großes Interesse. (Foto: TRV Hochstmk./Viki Wöls)
Vor wenigen Tagen fand im Sporthotel Grabner in Kapfenberg die Mitgliederversammlung des Tourismusregionalverbandes Hochsteiermark statt.
„2015 war ein erfolgreiches Jahr - zahlenmäßig das Beste seit Bestehen des TRV Hochsteiermark, sowie mit vielen Neuerungen, Fortschritten, Höhepunkten und Jubiläen geprägt“, so Geschäftsführerin Claudia Flatscher stolz. „Wir haben das Kalenderjahr 2015 mit einem satten Plus von 4,2 Prozent bei den Nächtigungen abgeschlossen. Sprich 34.491 Nächtigungen mehr als 2014. Rund 80.000 Nächtigungen mehr als im Gründerjahr 2007. Bei den Ankünften verzeichnen wir ebenso ein Plus von 5,7 Prozent.
Karl Detschmann, Obmann des TRV Hochsteiermark, präsentierte die Höhepunkte und Herausforderungen 2015: Von den Themenschwerpunkten mit „9 Plätze – 9 Schätze“, anlässlich der Errungenschaft um das schönste Platz´l Österreichs, den Grünen See hin zum Rückblick von regionalen und überregionalen Veranstaltungen, wie das 175-Jahr-Jubiläum der Montanuniversität Leoben bis zum Brucker Ringfestival.
„Es wurde kräftig in die Hochsteiermark investiert“, freut sich Claudia Flatscher. Die Erzbergbahn nahm 2015 wieder Fahrt auf, der „Wilde Berg“ in Mautern wurde erfolgreich unter der Führung von Direktor Georg Bliem, GF der Bergbahnen Planai adaptiert und neu eröffnet. Das Erzberg Alpin Resort in Eisenerz hat 72 Top-Appartements gebaut, weitere folgen im Herbst 2016. Weiters wurde der Alternbergerhof im Naturpark Mürzer Oberland mit einem Gesamtbudget von 700.000 Euro saniert und eine Investorengruppe hat die Lammeralm neu übernommen.
Außerdem wurde bei der Vollversammlung der bestehende Vorstand sowie der Obmann, Karl Detschmann, für weitere zwei Jahre einstimmig bestätigt. Ein Team, das mit Herzblut für die Hochsteiermark lebt und stolz darauf ist, diese Region tagtäglich zu vermarkten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.