01.09.2016, 17:02 Uhr

Trial-Staatsmeisterschaft zum zweiten Mal in Turnau

Bürgermeister Stefan Hofer mit Streckenbetreiber Roman Hirschegger. (Foto: KK)
Nach den Styrian Rotordays findet kommendes Wochenende, am 3. und 4. September, die nächste Großveranstaltung im Motorsport in der Marktgemeinde Turnau statt: Bereits zum zweiten Mal wird vom österreichischen Trial-Sportverband die Staatsmeisterschaft auf der Trialfarm der Familie Hirschegger ausgetragen. Rund 100 Starter werden pro Tag ihr Können in den unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden unter Beweis stellen. Los geht es am Samstag um 10 Uhr.
„Vor mittlerweile 4 Jahren haben wir unsere Trialfarm errichtet. Die Idee dazu hatten wir, weil ich selbst ein begeisterter Trialfahrer bin und, weil die örtliche Jugend immer wieder den Wunsch nach einer Trialstrecke geäußert hat. Seitdem ist sie ein Fixpunkt als Austragungsort für österreichweite Trial-Bewerbe, aufgrund des äußerst interessanten Geländes“, erklärt Streckenbetreiber Roman Hirschegger.
Bürgermeister Stefan Hofer ergänzt: „Ich gratuliere und bedanke mich bei Familie Hirschegger für das Betreiben dieser Strecke und für die Gelegenheit, zum zweiten Mal bereits eine Trial-Staatsmeisterschaft in Turnau veranstalten zu können.“
0
1 Kommentarausblenden
47.738
Harald Schober aus Weiz | 03.09.2016 | 11:02   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.