14.03.2016, 13:20 Uhr

Aus Holz wird Treibstoff für Autos

Treibstoff aus Holz: Bioenergy 2020+ aus Güssing hat einen Forschungspartner in den USA gefunden. (Foto: Bioenergy 2020+)
Das Forschungskonsortium Bioenergy 2020+ hat einen Partner in den USA gefunden. Im Projekt "Gemischte Alkohol-Synthese aus Biomasse" kommt es zur ersten Zusammenarbeit der Güssinger Einrichtung mit dem amerikanischen Industriepartner West Biofuels.

Dieser betreibt in Kalifornien eine Versuchsanlage, wo diverse landwirtschaftliche Reststoffe in Synthesegas umgewandelt werden und das Gas in einem Gasmotor verwertet wird. An dieser Vergasungsanlage wird ein Teilstrom entnommen und über die Synthese in gemischte Alkohole umgewandelt.

"Ziel des aktuellen Projektes ist es, die vorhandene Technologie in den Pilotmaßstab zu überführen und größere Mengen an Alkoholen für Testzwecke in Fahrzeugen zu produzieren", erläutert Walter Haslinger, Geschäftsführer von Bioenergy 2020.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.