05.07.2016, 08:29 Uhr

Natürliche Schwimmbadpflege sorgt für großen Badespaß

Mehr Wasserspaß mit der richtigen Poolpflege.
Ein Schwimmbad symbolisiert vor allem Komfort und Wohlbefinden.
Denn gerade jetzt erkennen viele Menschen, wie viel Freude und Entspannungsmöglichkeiten Ihnen Wasser bietet. Die gesündeste und exklusivste Form als Anwendung ist – der Badespaß im eigenen Pool - eine Oase der Erholung und der Erhaltung Ihrer Gesundheit haben Sie sich geschaffen.

Die Schwimmbadpflege kann lästig, ärgerlich und sogar extrem teuer werden, wenn das Wasser nicht zur rechten Zeit mit guten Qualitätsprodukten behandelt wird. Schwimmbadwasser soll ungetrübt, farblos und hygienisch einwandfrei sein.
Auf einfache, wirtschaftliche und bequeme Weise wollen wir Ihnen bei der Pflege Ihres Beckens helfen. Die „Gewusst wie“ Pflegeprodukte sind aufeinander abgestimmte Bausteine, die Ihnen auf einfache Weise einen hygienischen und einwandfreien Badespaß garantieren.
Jedes Schwimmbad ist anders und benötigt daher auch individuelle Pflegemaßnahmen. „Gewusst wie“ zeigt Ihnen mit der kompletten Produktpalette den praktischen Weg zur optimalen Schwimmbadpflege und wie Sie mit dem geringstmöglichen Einsatz von Pflegemitteln den bestmöglichen Erfolg erzielen.
Am Anfang jeder Saison startet richtige Schwimmbadpflege mit einer gründlichen Frühjahrsreinigung. Je nach Bedarf stehen Ihnen zwei hochwertige Reiniger zur Auswahl.

„Gewusst wie“ Badreiniger
Saurer Reiniger zur Grundreinigung Ihres Schwimmbeckens, sowie zur Entfernung hartnäckiger Kalksteinablagerungen und Schmutzränder.

„Gewusst wie“ Randreiniger
Alkalischer Reiniger zur Grundreinigung von fettigen und öligen Ablagerungen.
Außerdem empfehlen wir: Reiben Sie den Boden und die Wände Ihres Schwimmbeckens vor dem Füllen mit einer Lösung „Gewusst wie“ Algenfrei konzentriert ein. Das schützt lange vor Algenbildung.

Nach dem Befüllen können Sie damit beginnen, das Wasser erstmalig mit „Gewusst wie“-„Wasserpflege“- Produkten aufzubereiten.
1. pH Wert Regulierung
(Das ist das Wichtigste)
Der pH-Wert drückt das Verhältnis Säure / Lauge auf einer Wertetabelle von 0 bis 14 aus. Bei pH-Wert 7 wird das Wasser als neutral bezeichnet. Ein idealer pH-Wert liegt zwischen 7,2 und 7,4. Je mehr der Wert unter 7 fällt, um so saurer ist das Wasser. Ein zu niedriger pH-Wert verursacht, dass das Wasser Korrosionen an Ihren Schwimmbadarmaturen auslöst. Umgekehrt wird bei steigendem pH-Wert das Wasser zunehmend alkalisch. Das alkalische Wasser reagiert aggressiv gegen Ihre Haut und die weiteren Pflegemaßnahmen können nur zum Teil wirken.
Zur pH-Wert Anhebung verwenden Sie „Gewusst wie“-pH Heber und zur pH-Wert Senkung das „Gewusst wie“-pH Minus. Den pH-Wert können Sie mit einem Pooltester feststellen.

2. Algenbekämpfung

Algen sind pflanzliche Mikroorganismen, die als Nährboden für Bakterien dienen. Es ist daher unerlässlich, Ihr Schwimmbecken sowie das Wasser algenfrei zu halten. Die Zugabe von „Gewusst wie“-Algenfrei konzentriert verhindert Algenwachstum und tötet bereits vorhandene Algen ab. Die im Schwimmbeckenwasser am häufigsten vorkommenden Algen sind Grünalgen. Es können aber auch Schwarz- und Braunalgen auftreten.
Bei Grünalgenbefall weist das Wasser eine erhöhte Chlorzehrung auf, denn Algen sind eine „organische Substanz“, die oxidiert wird. Durch eine Stoßchlorung mit „Gewusst wie“-Chlorgranulat (150 g/10 m³) besteht die Möglichkeit die Algen zu vernichten. Aufgrund des sehr hohen Chlorgehaltes sollte erst am nächsten Tag wieder gebadet werden.
Schwarz- und Braunalgen sitzen immer an Beckenboden und –wandung. Sie vermehren sich vornehmlich in dunklen Beckenteilen. Diese Algen sind sehr resistent gegen Chlor. Bereits festsitzende Algenanlagen müssen mechanisch entfernt und anschließend evtl. geflockt werden.
„Gewusst wie“-Algenfrei konzentriert ist schaumfrei, frei von Chlor und Schwermetallen und sehr gut hautverträglich. Es bietet Ihnen daher ein Höchstmaß an zuverlässigem Schutz vor Algen.

3. Flockung
Trübes oder grünes Wasser kann entweder durch hohen Schmutzeintrag bei starkem Badebetrieb, durch plötzlichen Witterungsschwung (Gewitter) oder durch verminderte Filterleistung entstehen. Durch Kalkausfällungen und andere Schwebeteilchen, die so klein sind, dass sie nicht ausgefiltert werden können, wird das Beckenwasser trüb. Des Weiteren entstehen Trübungen durch Verunreingung wie Blütenstaub, Hautteilchen, Kosmetika, Grünalgen, Urin, Sonnenmilch usw. „Gewusst wie“-Flock bindet Schwebeteile zu größeren Einheiten, damit sie von dem Filter erfasst werden. Bei der Flockung sollte der pH-Wert zwischen 7,2 – 7,4 liegen.

4. Wasserdesinfektion mit Chlor
Hygienisches Wasser soll frei von Keimen und Bakterien sein. Eine Desinfektion des Schwimmbadwassers ist notwendig, um Bakterien, Algen und andere Keime abzutöten sowie organische Vereinigungen (wie Blütenstaub, Hautschuppen u.ä.), die von der Filteranlage nicht zurückgehalten werden, oxidativ zu beseitigen.
- Je höher die Temperatur d. Badewassers
- je intensiver die Sonneneinstrahlung
- je lebhafter der Badebetrieb
desto höher ist der Verbrauch an Desinfektionsmitteln.
Die Mindestkonzentration sollte am Beckenauslauf 0,3 mg/l freies Chlor betragen Dies können Sie mit einem Pooltester Chlor/pH messen. Mit den „Gewusst wie“-Chlorprodukten liefert „Gewusst wie“ eine Palette an Desinfektionsmitteln, die sich seit mehr als 20 Jahren bei der Wasserpflege bewährt haben.
Festchlorprodukte erhalten Sie als
- langsamlösliche Tabletten
- schnelllösliches Granulat
- Kombiprodukt mit Algenfrei, Flocker
und Stabilisator

Es stehen Ihnen zur Verfügung:
„Gewusst wie“-Chlorgranulat
Schnell und leichtlösliches Chlorgranulat mit ca. 56% Chloranteil. Es löst sich rückstandsfrei auf und erhöht nicht den pHWert, keine Kalkablagerungen. Zur Stoßchlorung einsetzbar.

„Gewusst wie“-Chlortabletten
Schnell und leichtlösliche Chlortabletten mit ca. 50% Chloranteil. Sie lösen sich rückstandsfrei auf und erhöhen nicht den pH-Wert, keine Kalkablagerungen. Einfach in den Skimmer einlegen. Zur Stoßchlorung einsetzbar.

„Gewusst wie“-Chlorlangzeittabletten
Hochkonzentrierte Chlortabletten mit 90% Chloranteil. Sie lösen sich langsam und rückstandsfrei auf und erhöhen nicht den pH-Wert, keine Kalkablagerungen. Zugabe: Tablette in den Skimmer legen oder über einen Dosierschwimmer zugeben. Diese Tabletten sind zur problemlosen Dauerdesinfektion empfehlenswert.

„Gewusst wie“-Quattro Tabs
Einzigartiges Kombi-Produkt mit 4 Funktionen: Desinfektion, Stabilisator, Flockung und Algizid.
Mit „Gewusst wie“-Quattro Tabs ist es erstmals möglich, alle zur Aufrechterhaltung eines gesunden Schwimmbadwassers notwendigen Grundfunktionen auf einmal wahrnehmen zu können. Das ideale Produkt für alle Schwimmbadbesitzer, besonders auch zur Überbrückung der Urlaubszeit.

Alle „Gewusst wie“-Chlorprodukte bestehen aus organischen Chlorverbindungen. Dies ist deshalb so wichtig, weil anorganische Chlorverbindungen an Kalk gebunden sind und daher das Wasser trüben.

5. Wasserdesinfektion ohne Chlor
Dies ist eine neue und elegante Methode, die Desinfektion mit Aktivsauerstoff durchzuführen.
Die Vorteile:
- kein unnatürlicher Geruch und
Geschmack des Schwimmbadwassers
- kein Chlorgeruch
- kein Austrocknen der Haut
- keine Augen- und
Schleimhautreizungen
- kein Entstehen von Chlorallergien
Die Mindestkonzentration sollte am Beckenauslauf 0,6 mg/l Sauerstoff betragen. Dies können Sie mit einem Pooltester O²/pH ca. 1 Stunde nach Zugabe messen.

Die Aktivsauerstoff-Methode besteht aus zwei Komponenten:
„Gewusst wie“-Aktivsauerstoff
kann in Form von Tabletten (Dosierschwimmer) oder in Form von Granulat (direkt auf die Wasseroberfläche streuen) zugegeben werden.
„Gewusst wie“-Algenfrei konzentriert
wird als Flüssigprodukt direkt ins Wasser gegeben.

Nur beide Produkte bieten optimale chlorfreie Wasserdesinfektion.
Sollte das Wasser trotzdem mal eintrüben oder grünlich werden, kann problemlos eine Chlorung mit „Gewusst wie“-Chlorgranulat vorgenommen werden.

6. Winterschutz
Zu Beginn der Winterpause sollte dem Freibad „Gewusst wie“-Winterschutz zugegeben werden. Die Überwinterung in Freibädern in gefülltem Zustand beugt möglichen Winterschäden vor. Durch seine dreifache Wirkungsweise verhindert „Gewusst wie“-Winterschutz die Bildung von festhaftendem Kalk und Schmutzablagerungen sowie Algenwachstum. Dadurch verringern sich im Frühjahr die Kosten und die zeitraubende Grundreinigung.

Alle „Gewusst wie“-Pflegeprodukte werden in konzentrierter Form geliefert, daher ist besondere Sorgfalt angebracht.
1. Grundsätzlich dürfen verschiedene Chemikalien in konzentrierter Form nicht vermischt werden.
2. Sämtliche Pflegeprodukte sollten kühl und trocken gelagert werden. Sie sollten also nicht im direkten Sonnenlicht stehen.
3. Sofern ein Messbecher für verschiedene Produkte verwendet wird, sollte er vor jeder Benutzung gesäubert und getrocknet werden.
4. Bitte beachten Sie in jedem Fall die Anwendungsvorschriften auf der Verpackung.
5. Wichtig: Alle Chemikalien so aufbewahren, dass sie für Kinder und Unbefugte unerreichbar sind!
Sollten Sie spezielle Fragen zur Schwimmbadpflege haben oder Probleme mit Ihrem Schwimmbadwasser haben, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns in unserer „Gewusst wie“-Drogerie.
Wir beraten Sie unverbindlich und empfehlen Ihnen die für Sie besten Produkte.

LÖWENHERZ - Dein Laden zum Wohlfühlen
Hauptplatz 10-11, 8240 Friedberg
office@loewenherz.co.at
www.loewenherz.co.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.